StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Restaurant Diablo de Monteiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast

Gast




BeitragThema: Restaurant Diablo de Monteiro   So März 21, 2010 11:51 pm

Wenn man in dieses wunderschöne essloka hinen kommt, wird man erst einmal von einem netten aber schon etwas älterem Mann gefragt, wo man sitzen möchte. Dieses Lokal ist sehr groß und es ist auch gut besucht. Es ist zwar etwas Teuer, jedoch bietet es dafür gute Servic- und Lebensmittelqualität.



Vorspeisen:

+ Frühlingsrollen
+ Sojabohnensalat
+ Crepés
+ Kürbissuppe
+ Gebackener Schafskäse


Hauptgang:

+ Wiener Schnitzel mit Pommes und einen Salat
+ Hänchen süß-sauer mit Reis oder Pommes
+ Lasgane
+ Kartoffeln, Rotkohl und eine Kohlrolade
+ Pizza
+ Nudelauflauf
+ Kartoffelauflauf
+ Spagetti Bolognese


Nachspeise:

+ Vanilleeis mit Banane
+ Schokoladenwaffeln mit Vanilleis
+ Pfannkuchen mit heiße Kirschen
+ Mangoparfait auf Himbeerpüree
+ Apfelschaumkaltschale
+ Teramisu
+ Kirsch Quark
+ Erdbeertraum
+ Gebacknes Eis mit Schokoguss
+ Wienerkirschenscharm
+ Zitroneneis

Getränke:

+ Coca Cola
+ Coca Cola Light
+ Sprite
+ Wasser
+ Fanta
+ Zitroneneistee
+ Pfisisheistee
+ Apfelschorle

Alkoholische Getränke werden hier nicht vekauft!!!
Nach oben Nach unten
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Mai 12, 2010 3:16 pm

[First Post]

Ich war gerade von einer Beprechung mit einem zukünftigen Auftraggeber gekommen, als sich mein Magen bemerkbar machte. Kein Wunder, seit heute Morgen hatte ich nichts mehr gegessen und jetzt war es schon Nachmittag. Ich sah mich zu beiden Seiten um, als mir auch schon dieses Restaurant in die Sicht rückte. `Genau das brauch ich jetzt....´ dachte ich erleichtert und ging ohne zu zögern rein.
Ein Kellner begrüßte mich sofort und fragte mich wo ich mich setzen will. Ich sah mich um und entschied mich für einen Platz an einem der großen Fenster, mit Blick auf die Straße. Der Mann nickte und führte mich zu einem Tisch, an dem ich mich seufzend niederlies. Auf die Frage was ich den trinken will, antwortete ich mit Rotwein, worauf er mich darauf hinwie das es hier nur Nichtalkoholische Getränke gab. "Wollen Sie mich aufn Arm nehmen?", fragte ich ungläubig. Das konnte doch nicht wahr sein, oder? Ich begann mit dem Kellner eine hitzige Diskussion, aber er gab nicht nach. Der Fazke strapazierte meine Nerven!! Ich packte ihn am Kragen und zog ihn nah zu mir runter, während ich das Messer aus meiner Hose holte und es ihm so unauffällig wie möglich an den Hals hielt. "Jetzt sperr mal die Lauser auf...! Entweder du bringst mir jetzt meine Bestellung oder ich verpass dir ne neue Rasur...!", knurrte ich und lies ihn los. "Bitte...", fügte ich noch mit einem gefährlichen Lächeln dazu und sah belustigt mit an wie der Kellner zurück in die Küche stolperte. `Oh mann...was für ein Waschlappen´ -.-"
Ich krallte mir die Speisekarte und sah schonmal nach was es so gab...und ich war sofort begeistert *.*

Kurze Zeit spärter kam dann auch schon der Kellner mit meinem Rotwein und nahm stotternd meine Bestellung auf. Hatte ich dem echt so ne Angst gemacht? Ich schüttelte den Kopf und sah gedankenversunken aus dem Fenster.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Mai 12, 2010 4:24 pm

(First Post)

Wow, was für ein Tag. Erst verfolgten mich diese spastigen Truppen von irgend so einem Penner, dem ich mal nen Schatz versprochen hatte (konnte ja nicht ahnen, dass das alles ein Schwindel, eine Fatamorgana war...wie sonst eigentlich immer) und nun musste ich stundenlang in dieser Hitze umherreisen, meine Klamotten waren durchgeschwitzt und der Durst bzw. Hunger nagte auch schon an mir. In letzter Zeit lief echt alles schief, warum bloß? Sally nervt mich auch nur noch wegen seinen Frauengeschichten, den üblichen Schulden und das ganze Tralalala. Vielleicht würde ich hier etwas zur Ruhe kommen...zumindest hoffte ich das sehr. Und wer weiß, an solchen Orten wie diesem hier gab es sicher auch versteckte Schätze und wenn ich Glück habe, hocken mir diesmal nicht ständig irgendwelche ausländischen Soldaten im Nacken und jagen mich von einem Sumpfloch ins andere. Elena scheint auch weit weg von hier zu sein...Chloe auch, ist doch perfekt oder? Niemand liegt mir im Nacken...haha!

Dennoch knurrte mein Magen und ich schaute auf meinen Stadtplan, den ich irgend so nem schlafenden Straßenpenner entwendet hatte. Der würde eh nichts mitkriegen, also was soll`s. Hmm...hier in der Nähe müsste es ein Restaurant geben, da könnte ich ja mal ne Pause einlegen. Ich bog also um die Kurve und sah das Prachtstück schon. Die Tür stand offen und mir kam sofort der Duft von Fressalien in die Nase. 'Mmmh...göttlich!' Total benebelt schwebte ich in das Restaurant, an die Bar und nahm Platz auf dem Hocker. Mein Blick wanderte zur Karte und ich schaute als erstes bei den Getränken nach...bis mich fast der Schlag traf. Keine alkoholischen Getränke??? O___O Wollen die sich hier in den Ruin treiben? Das muss ein schlechter Scherz sein...ich hatte Bock auf ein kühles Bier und die bieten sowas nicht an. Wie beschissen kann ein Tag eigentlich noch laufen? T_T Murrend bestellte ich mir dann ne Cola und nen gebackenen Schafskäse als Vorspeise. Was danach folgt würde ich dann schon sehen...der Hunger war nun doch schon recht groß, hehe. Nervös tippelte ich mit den Fingern auf dem Holz herum. '...brauche...Bier!!' *seufz*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Mai 12, 2010 8:38 pm

Das Viertel hier schien wohl schon komplett wieder aufgebaut worden zu sein, im Gegensatz zum westviertel der Stadt. Und das alles wegen einem größenwahnsinnigen Pharmakonzern. Ich seufzte und sah in mein Glas, welches ich in meiner Hand leicht schwanken lies. Warum dachte ich jetzt plötzlich an den Kerl? Der hatte mit Umbrella doch gar nichts am Hut...vielleicht war es das schlechte Gewissen das mich wieder Mal heimsuchte. Seit der Sache mit dem Shambala-Stein, hatte ich mich schon öfters gefragt was aus ihm geworden war. Ob er immer noch mit Elena zusammen war? Ich bezweifelte es, er gehörte nicht zu der Art Mann die sich nen festen Wohnsitz suchen, Kinder kriegen und im Büro hocken. Seufzend schüttelte ich den Kopf..und sah an die Bar, wodurch ich fast nen Infarkt gekriegt hätte. Das gabs jetzt doch nicht, oder? Diese Frisur, die verschwitzten Klamotten...und diese Gammelhaltung...das konnte nur er sein!

Ich stand auf und ging auf ihn zu. Ich musste mich einfach überzeugen, dass er es ist. Ich setzte mich neben ihn und musste grinsen. Ich hatte mich nicht getäuscht.
"Sieh mal einer an. Die Welt ist immer dann zu klein, wenn sie größer nicht sein könnte...", sagte ich lächelnd um seine Aufmerksamkeit auf mich zu lenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Do Mai 13, 2010 3:58 pm

Ich wartete immernoch ungeduldig auf mein Zeug...der Hunger nagte richtig an mir und ich spürte, wie sich die Muskeln bei jedem Knurren zusammenzogen und es krampfte. Puuh, da isst man einige Stunden mal nichts und schon spinnt der Körper rum. Wie lange das wohl noch dauern wird? Sobald ich die Frage gedanklich ausgesprochen hatte, kam auch schon mein Schafskäse und die Cola, von der ich gleich einen kräftigen Schluck nahm und mir vorstellte, dass es Bier war. Das wär jetzt einfach zu schön gewesen... T_T Der erste Biss vom Schafskäse folgte auch gleich darauf. Boah roch der lecker und er war nur noch milimeter von meinem Mund entfernt, bald könnte ich die warme Mahlzeit schmecken und genießen, jaa...bis ich plötzlich eine mir sehr vertraute Stimme hörte und vor Schreck die Gabel fallen ließ. "Wuaah, was zum?", brabbelte ich und dachte mir noch...war das nicht Chloe`s Stimme? Mein Kopf wanderte nach Rechts und...wuaah! Sie stand direkt neben mir!!

"Chloe!", brachte ich überrascht raus und presste die Zähne zusammen. Na wenn das mal kein Zufall war...vorhin noch an sie gedacht und plötzlich steht sie da. Männer, bringt eure Geldbörsen in Sicherheit, die Fleischgewordene, diebische Elster ist im Lande. "Haha, na was fürn Zufall....was führt dich hierher?", fragte ich mit einem leichten Unterton und nahm noch einen kräftigen Schluck von meiner Coke. Ich konnte mir schon denken, was sie hier sucht...Schätze, genauso wie ich aber diesmal lass ich mich nicht ständig von ihr vergackeiern *chrm* =.=
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Fr Mai 14, 2010 2:15 am

Huch? Seit wann war der Gute denn so schreckhaft? Hatte er jemanden übers Ohr gehaun oder wie? "Tja, so siehts aus...", grinste ich ihn an. Er schien ja alles andere als begeistert zu sein, zumindest sagte mir das diese eigenartige Stimmlage. "Na warum sollte ich wohl in diese Stadt gekommen sein, hm? Wer weiß was sich hier alles finden lässt. Wenigstens brauch ich hier vor Frostbeulen keine Angst zu haben...". Er würde wohl wissen worauf ich damit anschneiden will. Unser kleines Abenteuer am Himalaya war frostig genug, davon brauchte ich keine zweite Kostprobe. Aber Schwierigkeiten gab es überall...und schon allein das Nate hier war, war schwierig genug -.-" Na hoffentlich würde er mir nicht in die Quere kommen, ansonsten würde ich mich höchstwahrscheinlich wieder in einem Kriegsähnlichem Ausnahmezustand wiederfinden. Obwohl ich das letzte mal schon selbst schuld war. Und dabei war alles umsonst gewesen...
Ich sah zur Seite wo der Kellner grade mit meinem Essen etwas irritiert am Tisch stand, an dem ich vorher noch gesessen hatte. Ich wunk ihn zu mir und Nate an die Bar um endlich an mein Futter zu kommen. "Mahlzeit...", zwinkerte ich ihm zu und nahm den ersten Bissen von meinem Nudelauflauf *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Fr Mai 14, 2010 4:43 pm

Mist...sie war also tatsächlich auch auf irgendwelche Schätze hier aus und so wie ich sie kannte, war sie mir mal wieder tausend Schritte vorraus, wusste, um was es geht und bla bla. Oh man, wie sollte ich da nun in Ruhe rumforschen können? Natürlich freute ich mich, Chloe wiederzusehen...es ist lange her und sie hat sich nicht verändert, sieht immernoch so heiß aus wie früher...ähem, nicht damit anfangen Nate! x.x Und dennoch hatte ich eine gewisse Skepsiss ihr gegenüber behalten, sie war nicht immer die fairste playerin gewesen, deswegen sollte ich vorsichtig sein. "Naja, Gerüchte von verloren geglaubten Schätzen gibt es doch immer wieder...und so Deppen wie uns muss es auch geben, die danach suchen und eine Fatamorgana nach der anderen aufdecken, um die Welt vor den bösen Schurken zu retten, nicht", gab ich belustigt zurück, nahm einen weiteren Bissen meines Schafskäses und trank von der Cola, als auch sie ihr Essen hergebracht bekam. Mhm, Nudelauflauf...ihr Lieblingsessen hatte sich auch nicht geändert. Nur hoffentlich denkt sie jetzt nicht, ich bezahle ihr Essen, nur weil sie neben mir sitzt O.o Ein Kavalier bin ich sicher nicht, haha...

"Danke, dir auch!", sagte ich grinsend und futterte weiter. In dieser Stadt hier sei ja einiges vorgefallen...wenn ich mich recht entsinnen konnte. Dieser Virus, allein der Gedanke dran stellte mir alle sämtlichen Nackenhaare auf und ich zuckte zusammen. Da musste ich stark an den Schatz von Francis Drake denken, diese Statue, die die Spanier mutieren ließ...das war schließlich ne ähnliche Situation. Was soll`s, die Bedrohung wurde vernichtet und nun scheint New Raccoon wieder richtig friedlich zu sein. "Und...wie lief`s bei dir so?", fragte ich nun einfach mal so um ein Gespräch zu beginnen. Auch wenn ich mich lieber nur auf mein Essen konzentriert hätte *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Fr Mai 14, 2010 9:38 pm

Genießend futterte ich meinen Auflauf weiter und dachte an bereits vergangene Tage mit Nate. Ein Grinsen schlich sich auf meine Lippen, als ich mir vorstellte was wohl hier noch so auf mich zukommen würde. Schon allein das er hier war, hieß nichts gutes. Er war sicher nicht nur zum Spaß hier, war nur die Frage ob er einer heißen Spur folgte oder nicht. "Ohja...erinner mich bloß nicht an Lazarevic...", schon allein bei dem Namen stellten sich mir die Nackenhaare auf. Der Typ war doch total verrückt gewesen und wenn ich das Geld nicht so dringend gebraucht hätte, hätt ich auch nicht für ihn gearbeitet. Oder gar Nate mit hineingezogen, aber mir blieb nichts anderes übrig. Aber am Ende war sowieso alles für die Katz gewesen und ich konnte meinem Vater nicht mehr helfen. "Das übliche...Schätzen hinterherjagen und mit allen Mitteln versuchen diese auch zu behalten.", beantwortete ich seine Frage grinsend. "Und du? Immer noch mit deiner kleinen Reporterin zusammen?", stellte ich die Gegenfrage. Ich und Elena waren zwar keine Busenfreundinnen, aber es interessierte mich schon was aus dem beiden im nachhinein geworden war. Am Ende war er noch mit ihr hierhergekommen um seine Flitterwochen zu genießen. Bei dem Gedanken musste ich wirklich schmunzeln. Nein...das würden andere machen aber sicher nicht der Kerl neben mir!
Ich schob meinen leeren Teller zur Seite und nippte weiterhin an meinem Rotwein, während ich auf eine Antwort von ihm wartete...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   So Mai 16, 2010 4:37 pm

Als sie noch Lazarevic ansprach, wurde ich ganz blass. Wie kam sie jetzt bloß auf diesen Vollpfosten? x.x Der Kampf gegen ihn war alles andere als einfach, er wollte Macht doch letztendlich ist er daran nur zugrunde gegangen und zum Glück hatten mir diese Ureinwohner die Entscheidung abgenommen, was ich mit ihm anstellen würde. Hätte ich ihn getötet, wäre ich kein Deut besser gewesen als er aber zum Glück war alles überstanden. Warum gab es eigentlich auf jedem meiner Abenteuer solche Probleme? Ich zog die wohl wirklich irgendwie magisch an, wie die Bienen, wenn ich Honig am Arsch hätte. "Erinner mich bloß nicht an diesen Affenkopf...", sagte ich dann spielerisch besoffen und aß die letzte Portion Schafskäse.

War klar, dass sie auch wegen Schätzen hier ist, wie sollte es auch anders sein bzw., wie konnte ich glauben, sie nicht mehr wiederzutreffen? Sobald auch nur die kleinste Meldung eines verlorenen Schatzes irgendwo auftaucht und sei es selbst auf dem Grunde des tiefsten Ozeans, Chloe wär die erste dort, die man antreffen würde. Naja, vielleicht ändert sich ihre Einstellung ja irgendwann mal..auch wenn ich bei dem Gedanken gerade selbst über mich lachte und schmunzelte. "Ja, so ziemlich das gleiche wie du. Gehört zu meinem Hobby! Allerdings glaube ich, dass die Probleme eher anziehbar sind als die Schätze an sich" Warum sprach sie nun Elena an? Naja, ich hatte zwar einige Zeit mit ihr verbracht aber auf Schatzsuche wollte ich dann doch alleine gehen...was aber nicht heißt, dass sie mir egal war. Elena ist ne tolle Frau nur sollte ich ihr das jetzt nicht unter die Nase reiben. "Du meinst Elena? Ich bin alleine hier...wollte sie nicht schon wieder in Gefahr bringen", grinste ich schief, schlürfte den Rest Cola aus und wartete, bis sich der Kellner nochmal blicken lassen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mo Mai 17, 2010 5:39 am

Na sieh mal einer an, da hatte ich wohl Nate´s Schwachstelle getroffen. Aber nicht nur er hatte schlechte Erinnerungen an diesen Mistkerl. Ich arbeitete damals zwar für ihn aber...ich habe es oft bereut. Letztendlich habe ich so oder so Nate geholfen, das muss reichen. Außerdem hatten wir ne Menge Spaß, dass kann er nicht leugen! "Tja aber es sind nunmal immer wieder solche Affenköpfe für die wir letzten Endes arbeiten...", antwortete ich etwas belustigt. Es war schon irgendwie Ironie, wie das alles gekommen war...

Ich schmunzelte. Probleme hatten Schätze nunmal so an sich und den Tod inclusive. "Ich seh es schon kommen...irgendwann sitzen wir im Rollstuhl und jagen irgendwelchen legendären Schätzen nach...", bei der Vorstellung musste ich lachen. Aber es würde zu uns beiden passen, immerhin war es unsere Leidenschaft. Meine Lippen verzogen sich zu einem schiefen Grinsen. Er wollte sie nicht in Gefahr bringen? Das Mädel zog die Gefahr förmlich an, da brauchte sie Nate doch gar nicht. Ohe, ich wurde schon wieder ziemlich hart und ungerecht. Naja, ich gabs offen zu ich war ne schlechte Verliererin u.u" Er trank sein Cola aus und...moment seitwann trank Nate Cola? O.o Achja...ich vergas, der Saftladen hier führte ja keinen Alkohol... "Bleibst du länger in Racoon? Vielleicht...trinken wir ja mal was zusammen und reden über alte Zeiten...", zwinkerte ich ihn an und strich mit meinem Finger ganz kurz über seinen Hals.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Do Mai 20, 2010 6:56 pm

Tja, wie Recht sie doch damit hatte. Warum stellte ich mir jetzt eigentlich Sulli mit einem Affenkopf vor? O.o Er war manchmal auch sowas wie ein Auftraggeber aber dennoch ein guter Freund, auf den so ziemlich immer Verlass war. Auch wenn er ziemlich die Jahre gekommen ist und raucht, als würde es am nächsten Tag keine Zigarren mehr geben und die Welt untergehen. Ekelhat diese Dinger! "Stimmt leider...aber wäre doch langweilig, ohne diesen Überraschungseffekten und missligen Lagen, oder?", grinste ich und bestellte mir gleich noch eine Cola. Appetit hatte ich nun doch keinen mehr.

"I-im Rollstuhl Schätze jagen?" Haha, ich lachte. Die Vorstellung war zu lustig aber auch so absurd. Auf was für Ideen sie schon wieder kam. "Wir jagen also noch mit 80 Jahren nach Schätzen? Na das kann ja heiter werden...", schmunzelte ich und trank aus dem frischen Colaglas, welches mir gerade vor die Nase gestellt wurde. Solange uns dann nicht wieder so seltsame Ausländer hinterhertüdeln. Immer diese Geldgeier, ruinieren einem das ganze Geschäft. Und das schlimme daran ist ja auch...mit den meisten war ich mal echt dicke befreundet! Warum fragte sie mich jetzt bloß, ob ich länger in Raccoon bleibe? Nachdenklich kratzte ich mich am Kopf. "Naja das kommt ganz drauf an...wieso?" Nun zwinkerte sie und strich mit dem Finger über mein Kinn. Hat sie was im Auge? O_O ...oder will sie mich jetzt anmachen? Lächelnd schüttelte ich den Kopf. "Auf was willst du hinaus?" Sie heckte sicher wieder irgendwas aus....aber sicher doch, es ist CHLOE die neben mir sitzt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mo Mai 31, 2010 1:40 am

Überraschungen und Zwickmühlen gehörten zwar zu unserem Geschäft, aber auf die hohe Wahrscheinlichkeit bei so einer Schatzjagd draufzugehen...das war die Sache auf die ich gut verzichten konnte. "Naja...das kommt dann doch auf die Sichtweise drauf an...", dabei zog ich eine Augenbraue nach oben. Es kotzte mich oftmals wirklich an ständig die Mafia oder irgendwelche verrückten Spinner im Rücken zu haben, wo du Angst haben musst, nicht im Schlaf erwürgt zu werden. Als wären diese Kletteraktionen nicht schon Halsbrecherisch genug...

"Naja, wer weiß? So versessen wie du auf manche Schätze bist würd mich das kaum Wundern...da bist du nicht anders als ich...", dabei zwinkerte ich ihm erneut zu. Ich sollte nicht zu sehr auf Tuchfüllung gehen, immerhin gab es schon eine andere Frau in seinem Leben und ich sollte mich da nicht dazwischen drängen. Innerlich den Kopf schüttelnd, sah ich ihn doch gespielt enttäuscht an. "Ich will lediglich mal entspannt mit dir über alte Zeiten reden...wir haben uns lange nicht mehr gesehen...", lächelte ich ihn an und trank den letzten Schluck meines Rotweins.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mo Mai 31, 2010 5:08 pm

Das stimmte allerdings. Ich konnte sehr gut auf verletzte Mitstreiter oder mutierte Affenfreks verzichten O_o Aber dennoch machte diese gewisse Würze die Schatzsucherei erst richtig spannend, ich konnte es niht direkt beschreiben aber es war einfach so. Und wenn ich so drüber nachdachte, bekam ich wieder richtig Lust drauf. Mein Blick wanderte dennoch zur Uhr und ich runzelte die Stirn. "Meine Fresse...ist schon echt spät", murrte ich und trank von meiner 2. Cole einen kleinen Schluck. "Wer weiß...vielleicht gibt es bald wieder etwas neues, was Schätze angeht. Oder irgend ein Verrückter meldet sich wieder bei mir, so was wie Flynn und erzählte mir von einem Schatz, der sich als Fatamorgana herrausstellt." Dabei grinste ich ein wenig und dachte über vegangenes nach. Wie der Drecksack mich reingelegt hatte...so ein dämlicher Egoist und am Ende hatte er gar nichts davon.

"Du willst über alte Zeiten reden?" Das kam mir nun doch schon sehr suspekt vor. Ich hatte das Gefühl, dass Chloe irgendwie mehr wollte, entweder lag es an einem Schatz. Vielleicht wollte sie News aus mir rausquetschen oder sie denkt tatsächlich noch über eine Beziehung nach. Hmm...abgeneigt wäre ich nicht, sie ist wirklich heiß aber andererseits...kann man ihr nicht immer trauen. "Gut dann uhm...lass uns reden," sagte ich grinsend und trank die Cola aus. Allzu lange konnten wir allerdings nicht mehr hierbleiben...die würden sicher bald zumachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mo Mai 31, 2010 11:24 pm

Mein Blick wanderte zur Uhr und mir klappte erstaunt der Mund auf. Wow, wir hatten wirklich ne Menge Zeit verquasselt. Aber wir hatten uns schon seit ner Weile nicht mehr gesehen, aber ich wurde das Gefühl nicht los, das er sich nicht sonderlich über unser Wiedersehen freute. Bei dem Namen Harry Flynn wurde ich doch wieder ziemlich..wie soll ich sagen...ne Mischung aus Depri und Aggro? Wie gern würde ich Nate sagen wie sehr es mir Leid tut, schon allein weil ich mir inzwischen sicher war, einen sehr guten Freund verloren bzw. misstrauisch gemacht zu haben. "Ja...der Kerl hat es uns wirklich nicht leicht gemacht.", erwiederte ich mit einem wehmütigen Unterton in der Stimme. Wie oft hatte ich mir deswegen Vorwürfe gemacht? Genauso wie jetzt. "Weißt du noch...bei unserer ersten Schatzjagd? Als du dieses Latino-Girl angebaggert hast und du mit ihr eine heiße Nacht verbringen wolltest, dich dann aber bei der Zimmernummer geirrt hast und in die Fänge von diesem Schwulen gelandet bist?", keine Ahnung warum ich grade dran dachte, aber ich könnte mich heute noch schlapp lachen xD Ich seufzte und spielte mit meinem leeren Glas. "Ich weiß es liegt nicht in meiner Art aber...es tut mir leid was damals mit Flynn passiert ist...", das musste jetzt einfach raus, warum auch immer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Jun 02, 2010 12:12 am

Da sagte sie was wahres. Dank ihm war ich in einem türkischem Knast gelandet. Oh ja, das war eine tolle Zeit! Ich hatte sogar meinen eigenen Eimer x_x Ich fragte mich nur die ganze Zeit über, was er davon hatte. War er hinter Chloe her, weil er ahnte dass ich was mit ihr hatte oder war es doch nur die blinde Gier nach Schätzen? Es war schlimm, wie gute Freunde stets zu Verrätern wurden. Eigentlich konnte ich nur noch Sully und Elena trauen. Bei Chloe war ich mir nicht so sicher, so gerne ich es auch täte. Einmal wirkt sie so vertrauenswürdig und hilfsbereit aber dann...kommt sie wieder mit dieser egoistischen Art und zeigt keinerlei Gefühle anderen gegenüber, weil sie ihren Kopf durchsetzen will. Aber dennoch mochte ich sie, wohl eben für diese Art. "Naja, jetzt sind wir ihn ja los...auch wenn es mir irgendwo leid tat. Schlimm genug, dass er Elena fast mitnahm...", brummte ich mehr als ich redete und drehte mich nachdenklich auf dem Stuhl hin und her.

Als sie dann noch mit Geschichten von damals kam, wurde ich entgültig rot und schämte mich fast in Grund und Boden. Ausgerechnet diese oberpeinliche Sache... "Jaja, reib mir das noch schön unter die Nase!", murrte ich sie an und verzog das Gesicht. "Ich war betrunken, hab nichts mehr mitbekommen...da passiert das mal! Zum Glück war ich denen zu hart..." Naja, wohl eher zu behaart...rasiert hatte ich mich an dem Abend schließlich nicht, hehe. Und dann entschuldigte sie sich...OMG, Chloe hat sich gerade entschuldigt?? "Hab ich mich gerade verhört?", scherzte ich und grinste sie an. Ich glaubte ihr das natürlich, schließlich ändern sich Menschen. "Ist okay...letztendlich ist alles gut gegangen und solange du dich nicht wieder auf solche Nazi-Typen einlässt, is alles paletti." Ich hoffte zumindest, das es nicht mehr so kommen würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Jun 02, 2010 3:06 pm

Wow, er schien wirklich noch sehr an der kleinen Reporterin zu hängen, naja wenn ich ehrlich war, mochte ich Elena ja auch. Sie hat ne große Klappe und weiß was sie will, solche Frauen sind ganz nach meinem Geschmack. Auch wenn ihr Anstand und diese Moralpredigten ganz schön nervig sein konnten. Anders als Nate...er wusste wann er jemanden ohne Gewissen übers Ohr hauen konnte und wann es Zeit war, jemanden zu helfen. "Ja, das war wirklich knapp. Du hattest wirklich Angst um die Kleine...", grinste ich ihn an. Aber nicht nur ihm ging der Arsch auf Grundeis. Wäre Elena an dieser Verletzung gestorben, hätt ich mir ein Leben lang vorwürfe gemacht.

Bei seiner Ausrede musste ich loslachen. "Zu...hart...", ich bekam kaum noch Luft und hatte Tränen in den Augen. Als ich mich beruhigt hatte redete ich weiter. "Naja, ein gutes hatte es ja. Die Nächte waren damals ziemlich heiß...", lächelte ich ihm verführerisch zu, ehe mein Gesichtsausdruck wieder ernst wurde. "Ich hab das damals nicht freiwillig getan Nate...", damals hatte ich keine Zeit ihm das alles zu erklären. Ich war doch damals selbst verwirrt, dass alles ging viel zu schnell. Was zwischen Flynn Lazarevic und mir vorgefallen war. Warum ich mich auf diese Verbrecher einlies. Ich wollte es ihm erklären nur....stellte sich die Frage ob er diese Erklärung auch hören wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   So Jun 06, 2010 4:21 pm

Als sie auf einmal so loslachte dachte ich noch, sie erstickt mir gleich jeden Moment und wollte sogar ein Wasserglas auf sie schmeißen, damit sie aufhört damit x.x Die macht sich doch grad voll lustig! Ich murmelte leise vor mich hin und versuchte diese Erinnerungen zu verdrängen, voll ekelhaft! "jaja....lach nur...schön, dass es wenigstens einer hier amüsant findet..." und dann wanderte mein Kopf zu dem Kellner, der hinter dem Tresen stand und ebenfalls vor sich hingiggelte. Hatte der Sack etwa gelauscht?? o_o Meine Fresse, was geht denn hier ab? Ich schnaufte richtig und klopfte mit dem Glas auf den Tresen. "Bezahlt man dich für`s lauschen oder für`s bedienen, ha?", fragte ich murrisch und schaute dann wieder zu Chloe. Was für eine Frechheit...und ich merkte, wie müde ich eigentlich war. Mein Blick wanderte wieder zur Uhr. "Ach du...es ist schon 23 Uhr!", bemerkte ich erschrocken und trank den letzten Rest aus. Wir waren auch noch die einzigsten in diesem Lokal, der Kellner wischte schon demonstrativ alles sauber. "Wir sollten besser gehen, es ist ziemlich spät..." Schief grinsend stand ich auf und streckte mich, auf Chloe wartend...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Do Jun 10, 2010 8:52 pm

Wowowow Oo Er schien was die Sache anging immer noch ziemlich geladen zu sein oder bildete ich mir das nur ein? "Jetzt beruhig dich wieder, sowas hätte jedem passieren können.", meinte ich gelassen und versuchte ihn zu beruhigen, ehe er noch dem Kellner an die Gurgel sprang. "Hat dir deine Mutter nicht beigebracht, das Lauschen eine schlechte Eigenschaft ist?", sagte ich und warf diesem einen scharfen Blick zu. Nickend stand ich auf, nicht nur Nate schien übernächtigt zu sein, auch ich spürte es mittlerweile ziemlich. Ich holte ein paar Geldscheine aus meiner Hosentasche und knallte sie dem Kellner auf den Tresen. "Ein Tipp an den Chef, schafft das Alkoholverbot in dem Schuppen ab...", klatschte ich ihm noch entgegen, während er mir das Restgeld gab. Grinsend ging ich zu Nate und hakte mich bei ihm ein. "Muss der kleine Nate jetzt ins Bett oder kommt er noch mit um mit Tante Chloe einen zu heben?", grinste ich ihn provozierend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Sa Jun 12, 2010 3:24 pm

Sie meinte wirklich, das hätte jedem passieren können?
Ich lachte kurz und schüttelte dann den Kopf. "Jedem? Wie du sicher gemerkt hast, passiert mir immer der größte Mist", grunzte ich ein wenig aber lächelte dann wieder. Klar waren es scheiß Situationen gewesen, sehr peinlich und ekelhaft aber dennoch konnte ich drüber lachen, denn es war ja irgendwie einmalig^^''
"Naja, was soll`s. Sind wenigstens Erlebnisse, die ich so schnell in meinem Leben nicht mehr vergessen werde, haha!" Den Kellner schaute ich dennoch an, als würde ich kleine Wurfmesserchen aus meinen Augen schießen können. Was bildet der sich denn ein? Lauscht hier einfach rum und wischt grinsend über die Tresen, dem verpass ich nen Arschtritt! x.x Ich schnappte ebenfalls das Geld und legte es dazu. Chloe hatte vollkommen Recht, das Bier hatte hier eindeutig gefehlt. "Genau, hören sie auf die Lady. Bier sollte dann aber ganz oben stehen, ja?", grinste ich frech und latschte dann in Richtung Tür. Soso, sie wollte mit mir noch einen heben gehen. "Kleiner Drake...ins Bett? Pah, du verwechselst mich mit Flynnilein Süße! Lass uns ne Bar leersaufen!" Lachend öffnete ich die Tür und schritt hinaus. Ich kannte mich hier nicht aus aber Chloe würde schon wissen wohin...

TBC : Immer Chloe hinterher xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Jun 16, 2010 12:44 am

"Da sagst du mal was Wahres!", grinste ich ihm entgegen. Wo er Recht hatte, hatte er Recht, dazu brauchte ich nur an die Zeit denken, die wir miteinander verbracht hatten. "Ohja und wenn du sie mal vergessen solltest, werde ich dich gerne dran erinnern...", erwiederte ich etwas provozierend. Ich hakte mich bei ihm ein und ging mit ihm nach draußen auf die Straße. Piuh, tat die Frischluft guuut! "Na aber Hallo, denkst du ich würde dich derart beleidigen? Flynn ist doch seither das Schimpfwort schlechthin...", antwortete ich perplex und zog ihn schon die Straßen entlang. Ich war schon ein paar Tage hier und für unser Vorhaben, wusste ich schon genau die richtige Kneipe.

tbc: Kneipe "Papa Joe" xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Di Aug 17, 2010 12:36 am

pp: Meiner Schatzkammer xD


Nach einem ausgiebigen Morgenspaziergang hatten wir auch schon das Lokal erreicht von wo aus gestern unsere Sauftour begonnen hatte. Der Kellner war gerade damit fertig geworden den kleinen Gastgarten vor dem Gebäude herzurichten. Es war sogar der Kerl von Gestern, er würde sich bestimmt noch an mich erinnern, hehe. Dennoch war ich im Moment nicht in der Stimmung jemanden einzuschüchtern und erst recht nicht so ein Milkface. Ich steuerte einen Tisch in einem Eck des Gastgartens an. Ich hatte gerade nicht wirklich Lust mich in dieses stickige Lokal zu setzen, denn es war angenehm warm und mein Kopf schrie nach Frischluft. "Hoff du hast nichts dagegen...ich krepier dir da drinnen...", rechtfertigte ich meine Entscheidung und setzte mich um meinen Kopf sogleich auf meinen Armen abzustützen. Die Tasche platzierte ich auf meinem Schoß und wartete bis das Milchbubi zu uns an den Tisch kam um die Bestellungen aufzunehmen. "Nen schwarzen Kaffee und...Waffeln...", ja ich war heute wohl eher auf der süßen Schiene. Noch war ich nicht auf Expedition und solange wollte ich die Restaurants hier noch auskosten.

Als Nate ebenfalls seine Bestellung aufgegeben hatte und der Kellner außer Sicht war, packte ich die Tasche aus. Als erstes breitete ich die Karte aus und zeigte mit dem Finger auf eine kleine fast unscheinbare Insel. "Das hier ist unser Aufenthaltsort. Es ist eine kleine Insel welche wir mit dem Schiff erreichen. Dort gabeln wir uns dann einen Führer auf, meistens Eingeborene welche gegen Bezahlung die Leute rumführen.", erklärte ich erstmal und wartete auf irgendeine Reaktion. Oder sollte ich einfach drauf loslabern? "Wie du siehst musst du mal auf kein Flugzeug und auch auf keinen Zug. Wenn du dich auch noch `unseren´ Auftraggeber kennenlernen willst...nur zu...", dabei schnippte ich ihm mein Handy hin. War ich zu forsch? Nein, dieses mal hatte ich nichts zu verstecken und das zeigte ich ihm offen. "Dort auf der Insel gibt es einen alten Tempel und sehr wertvolle Schätze...", fuhr ich mit einem süffisanten Grinsen fort denn nun kam der Teil bei dem ich am gespanntesten war, wie der Gute Nate wohl reagieren würde. "Ich hoffe dir ist klar das wir vermutlich nicht die einzigen Schatzjäger dort sein werden..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Di Aug 17, 2010 10:11 pm

pp : ihre...Schatzkammer...*hust* O_o

Wir waren wieder bei diesem Restaurant von gestern, wo alles Übel angefangen hat!! ...ähem nja. Hatte kein Problem damit draußen zu sitzen und folgte ihr einfach, ein wenig verkatert und mit genervten Gesichstausdruck. Nicht, weil ich genervt war sondern eher...gekatert. Ich setzte mich ihr gegenüber und schaute zu dem Kellner, welcher gleich kam und die Bestellung aufnehmen wollte. "Ööhm...für mich nen Kaffee und ein ordentliches Frühstück, egal was...", sagte ich einfach und wandt mich wieder Chloe zu. Wow, die hat ja ihr halbes Haus mitgebracht O_o Ein bisschen verwirrt schaute ich mir die ganzen Unterlagen an und rieb meine Schlefen. "Na du hast ja ne halbe Bibliothek mitgebracht", scherzte ich und lauschte ihren Erklärungen. Okay, Schiff...naja...Eingeborene...gut...Insel? Hmm...klang ziemlich suspekt aber ich lehnte deshalb nicht ab sondern hörte ihr weiterhin zu, Es beruhigte mich ungemein, dass wir diesmaln auf keinen Zügen, Himalayas oder sonstigen gebieten unterwegs sein würden. "Hmm...na klingt doch akzeptabel und das Handy...behalte mal schön" Ich schob es wieder in ihre Richtung und lächelte leicht. Naja, ich war ihr natürlich noch skeptisch gegenüber aber ganz so schlimm war es auch nicht mehr. Lief wohl alles ziemlich aus dem Ruder damals, als wir nach dem Schatz von Shambala gesucht haben.

Schmunzeln musste ich allerdings, als sie mit den anderen Schatzjägern anfing. "Bei unseren Erfahrungen...kein Problem! Auch wenn ich mir fast sicher bin, dass wir wieder irgendwelche Schwierigkeiten kriegen oder in Fallen reintappen, wie immer eigentlich. Sehr reizvoll" Der Schatz müsste auch recht ordentlich sein, wenn es so viele Leute dorthin treibt. Hmm...na solange nicht wieder solche Schabracken wie Harry Flynn oder durchgeknallete Russen und Spanier auftauchen. Der kellner kam mit dem Essen und Trinken, woraufhin ich mich gemütlich dranmachte. Die Kopfschmerzen waren gigantisch! "Wann soll's losgehn?", fragte ich noch, ehe ich vom Toast abbiss und mir eine Gabel voll mit Ei in den Mund steckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Mi Aug 18, 2010 10:12 pm

Tja, da hatte ich mit meiner Vermutung was das deftige Frühstück anging wohl Recht hehe. Nix half besser gegen einen Kater als ein ordentliches Frühstück. Oke, ich würde lügen wenn ich sagen würde das ich mich bei ihm nicht versuchte einzuschleimen. Erstens brauchte ich seine Hilfe und zweitens wollte ich das er mir wieder vertraute so wie damals. Ich weiß es war falsch zu glauben seine Freundschaft oder sein Vertrauen in einem gewissen Sinn erkaufen zu wollen aber was solls. Entweder er nahm es an oder er lies es bleiben. "Von wegen Bibliothek, die Bilder die ich hier habe sind die Schätze welche mein Auftraggeber haben will....der Rest, kann alles uns gehören Nate!", meinte ich mit leuchtendne Augen. Hm, kann es sein das er mal sagte das ihm dieser Blick Angst machte? Gut möglich <.<
Mein Handy schnippte er mir zurück...vertraute er mir? Oder dachte er ich hätte eh ne falsche Nummer und wollte ihn bescheißen? Keinen Peil, weswegen ich das Handy wieder schnappte und wegsteckte.

"Genau wegen denen brauche ich dich Nate...du bist der Einzige dem ich vertrauen kann denn dieser Grünschnabel ist innerhalb einer Minute tot..", zumahl ich mit Nate bisher den meisten Spaß und ich vermisste seine selten dämlichen Sprüche. Das Milkface brachte uns unsere Bestellung und ich begann genauso wie Nate mein Frühtück zu verputzen. "Eigentlich hatten wir die Expedition in zwei Tagen geplant. Außer du willst schon früher los....", antwortete ich zwinkernd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan Drake

- Buschmann-Verprügler -




[RPG-Daten]
: Bubabawaha xD
: Es ist kompliziert
: Hier und da ein paar Narben

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Do Aug 19, 2010 12:03 pm

Chloe ging ja wieder richtig auf in ihrer Arbeit...oder so. Etwas verwundert starrte ich sie an und zog die Eierstückchen in meinen Mund, welcher vor Schreck offen stehen blieb. Naja besser als Kaffee, der auf ihrem achso tollem Teppich landet o.o Hm, naja, vielleicht könnte ich ihr ja doch irgendwie wieder vertrauen, hat bis jetzt immer geklappt. Man kann nicht mit der Frau...aber auch irgendwie nicht ohne, es ist ein gottverdammter Teufelsweib-Kreis! "Nun...dann würde ich sagen, nehmen wir genug Taschen zum transportieren mit", sagte ich mit einem breiten grinsen und aß weiterhin mein Frühstück. Aber wenn ich es mal recht bedenke waren wir bis jetzt immer leer ausgegangen. Irgendwie hatten die Schätze immer etwas verfluchtes an sich. Entweder es lag an mir, weil ich sie berühre oder...das Schicksal meint es nicht gut mit uns. Können wohl froh sein, dass wir noch heil mit dem Leben davongekommen sind. Allein wenn ichd ran dachte, was mit Elena hätte passieren können...sie sah wirklich furchtbar aus nach der Sprengladung von Flynn. Ich hatte sogar ziemliche Angst um sie und Chloe ging es da wohl nicht anders. Es schüttelte mich leicht und ich schaute wieder zu meiner Begleiterin. "Hoffentlich kommen wir auch diesmal wieder lebend zurück" Ein wenig Sarkasums lag in meiner Stimme, während ich einen kräftigen Schluck des Kaffees nahm.

Wow also dieser Kerl schien ja wirklich ein totaler Anfänger in Sachen Schatzsuche zu sein, was? Sie legte zumindest mal sehr viel Wert drauf, dass ich sie begleite. Irgendwie wurde ich ein wenig skeptisch aber nahm es einfach mal so hin und nickte. "Wer sagt, dass es mich nicht auch erwischen kann?" Ein erneutes Grinsen zierte sich auf meinem Gesicht, jedoch ließ ich es sofort wieder denn mein Kopf schmerzte nur noch mehr, wenn ich irgendwie die Mimik verzog. Scheiß Kater x.x "Hmm...ich denke zwei Tage geht in Ordnung, hab nicht wirklich was zutun hier in New Raccoon, außer eben nach News rund um neue Schätze Ausschau zu halten. War eine gute Idee hierherzukommen" Der Teller war leer und ich lehnte mich vollgestopft zurück, rieb meine Wampe und streckte mich kurz. "Verdammter Kater...ich frage mich, wie Sulli das aushält...so oft wie der dicht ist" Jaja der alte Sack...was er wohl gerade macht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chloe Frazer

X Treasure Huntress X




[RPG-Daten]
: Verschlafen aber dennoch ausgeruht und fit
: Glücklicher Single.
: Trägt ihr typisches Outfit, bestehend aus Kniehohen Stiefeln, beiger Hose und einer warmen violetten Jacke in Lederoptik.

BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   Sa Aug 21, 2010 3:12 pm

Grinsend sah ich zu Nate welcher sich hoffentlich nicht zu viel erhoffte. "Na warten wir´s mal ab, es wäre nicht das erste Mal das wir einem nicht existierenden Schatz hinterherjagen...", zwar wollte ich jetzt nicht als Pessimistin dastehen, aber es war leider schon zu oft der Fall gewesen. Außerdem wollte ich auch mal professionell und nicht hinterlistig an die
Arbeit gehen..auch wenn es die wenigsten glaubten ich hatte
dieses Miststück-Image wirklich satt! -.-"
"Ich hab ehrlich gesagt keinen Bock frühzeitig abzutreten...", meinte ich leicht Kopfschüttelnd. "Lass uns den Teufel nicht an die Wand malen...wir gehören bestimmt zu den besten Schatzjägern der Welt, da kann man uns nicht einfach so über den Haufen schießen!", versuchte ich die Stimmung wieder zu heben...und wenn ich an diesen übergeschnappten, mutierten Russen in Shambala dachte, war ich mir einfach sicher das zumindest Nate nichts so schnell umbringen kann.

Nate schien sich letzte Nacht wohl auch die letzten Gehirnzellen weggesoffen zu haben o.o "Du stellst heute Fragen...du lieber Himmerl...", sagte ich etwas enttäuscht. "Wir reden hier von dir, du hast das Glück förmlich gepachtet so oft wie du schon dem Tod entkommen bist!", warum hatte er nur plötzlich diese Bedenken? Klar er war nicht Superman aber verdammt nah dran. Fehlt nur noch das Cape, fliegen kann er ja schon....so halbwegs zumindest <.< Hm....wow, er erzählte mir von sich aus was er hier machte. Hätte ich nachgefragt wäre er wohl wieder Misstrauisch geworden. Vielleicht ein erster Schritt zu einem Neuanfang unserer Freundschaft? Das wäre echt schön...auf seinen nächsten Kommentar mit Sulli musste ich herzhaft lachen. "Tja, liegt vielleicht daran das der Kerl in ´nem Whiskeyfass zu Welt kam...", gab ich lachend zurück. Und ehrlich gesagt war ich froh das der Typ nicht hier war. Ich mochte Sulli zwar und seinen Nonnenwitze brachten mich auch zum Lachen aber wie mir er mich immer anmachte! x.x Wäre er kein Freund von Nate hätte ich ihn schon lange einen Abhang hinabstürzen lassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Restaurant Diablo de Monteiro   

Nach oben Nach unten
 

Restaurant Diablo de Monteiro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Getrennt...aber gemeinsames Restaurant!!!
» die frau meines lebens verloren!bitte um jede hilfe!!!
» Restaurant 'Zur feurigen Hitze'
» Zur Kätzerin - Restaurant
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: ♦ RACCOON-STADTBEZIRK :: ♦ RACCOON-SÜD-