StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Reika Sullivan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Reika Sullivan   Mi Jun 27, 2012 11:05 am



.............*Sullivan
Reika*.............








xX Nachname: Sullivan
xX Vorname: Reika
xX Spitzname: Aki-chan
xX Geburtstag: 22.7.
xX Alter: 20
xX Rasse: Mensch
xX Beruf Schülerin an einer privaten Fachoberschule
xX Geschlecht: weiblich
xX Gesinnung: Hetero
xX Stand: ledig



xX Statur:
Durch den Kampfsport kann man zwar keine sehr starken aber dennoch leichte Muskeln erkennen. Sonst gibt’s an den Hüpften etwas Speck. Ob es Babyspeck ist nach all den Jahren der noch immer da blieb oder ob es an den Süßigkeiten liegt, weiß Reika nicht. Doch sonst kann sie einen gut durchtrainierten Körper vorweisen.

xX Körpergröße: 1,69 m
xX Gewicht: um die 53 Kg
xX Allergien/Krankheiten/Medikamente
Nop. Nach dem letzten Gesundheitscheck an der Schule ist Reika Top Fit.



xX Geburtsort:
Nippon. Das Land der aufgehenden Sonne Japan. Genau genommen in Kyoto

xX Familie:
Alexander Sullivan
Alter: 51
Beruf: Wissenschaftler
Alexander arbeitet seit dem Tot seiner Frau sehr viel mehr und macht auch noch sehr viel mehr Überstunden. Während eines Seminars kam er nach Japan wo er einige Wochen blieb und Aya kennenlernte. Nach einigen Treffen musste er allerdings zurück nach Amerika, lies sich aber bald schon nach Japan verlegen und heiratete 4 Jahre später Aya. Diese war mittlerweile Ärztin in einem Krankenhaus. Nach2 Jahren nach der Heirat wurde er auch schon Vater. Nur hielt das Glück nicht sehr lange, als seine Frau an einer Unheilbaren Krankheit verstirbt und er sich alleine um die damals 7 Jahre alte Reika kümmern musste. Da diese ihn zu sehr an seine Aya erinnert, stellte er ein Kindermädchen ein die sich fortan um alleskümmerte. Er selbst ging zurück nach Amerika und arbeitet dort. Wo er genau als Wissenschaftler arbeitet wusste nur seine Ehefrau.


Aya Sullivan (geb. Sonozaki)
Alter: 29 †
Beruf: Ärztin
Aya’s Eltern waren schon beide im Medizin Bereich tätig und so wurde sie sozusagen hineingeboren und wollte selbst gerne Ärztin werden. Nach anstrengenden Jahren in der Schule und später an der Universität wurde sie dank ihrem hohen IQ Ärztin im städtischen Krankenhaus Zentral Kyotos. Auf einer Fortbildung lernte sie in einer Pause Alexander kennen und verliebte sich in späteren Treffen in diesen. Schließlich heirate diese ihn und wurde auch später Schwanger. Kurze Jahre lebten sie als Glückliche Familie bis sie an Tuberkulose erkrankt und schlussendlich daran verstirbt.


Akira Kato
Alter: 41
Beruf: Kindermädchen
Das Kindermädchen die sich um die kleine Reika kümmerte nachdem ihr Vater erst viele Überstunden ableistete und sich dann wieder nach Amerika absetzte. Zu Reika pflegt sie ein gutes Verhältnis, ist schon eine Art Ersatzmutter geworden. Sie selbst gründete später eine Familie, nahm Aya mit zu sich um sich besser um diese zu kümmern. Sie fand es zu Beginn nicht gut, dass Reika Kampfsport betreibt aber akzeptierte dies.


Kenji Kato
Alter: 43
Beruf: Kommissar
Der Ehemann von Akira und eine Art Ersatzvater für Reika. Er achtet sehr darauf, dass Reika sich zurücknimmt und nur Schläger verdrischt und sonst keinen anderen. Für ihn wäre es durchaus schön wenn sie später als Polizistin anfangen würde damit ihre Fähigkeiten nicht vergeudet werden.


Kamui Kato
Alter: 23
Beruf: Student
Kamui ist der Sohn von Akira und Kenji und ein sehr ernste Mensch. Pflichten nimmt er sehr ernst, erfüllt sie sofort und kommt nicht mal auf die Idee diese vor zuschieben oder einfach mal so zu vergessen. Manchmal hat er aber auch seine Faulen Momente. Er liebt Ice Cream womit man ihn auch wunderbar bestechen kann. Er selbst betreibt neben seinem Studium Kampfsport.


xX Vergangenheit: Aus der Sicht von den Bezugspersonen

Überpünktlich kam Reika zur Welt. Eigentlich sollte sie ja erst am 29. Kommen aber stattdessen kam sie schon am 22 zur Welt. Und so kam es auch weiterhin. Sie schlief früh ein, wollte Pünktlich ihr Essen haben und wachte auch immer Pünktlich auf. So, als hätte sie einen Wecker in sich und so war die Zeit wo sie ein Baby war recht Angenehm. Erst später, als sie in den Kindergarten kam wurde es etwas schwerer. Ihr Dickkopf setzte ein, sie wollte dies nicht haben aber etwas anderes, ihre Meinung änderte sich immer Schlagartig und so musste man schnell einen Kompromiss finden. Die Zeit, als ihre Mutter Krank wurde, da ließ ich das arme Kind sehr hängen. Ihr befragte sämtliche Kollegen auf meiner Arbeit die im Medizinbereich tätig waren aber selbst die hatten nichts parat was hätte meine Frau retten können. Als ihr Ende nahte, zog ich mich zurück, sah nicht einmal wie Reika lernte ihre ersten Sätze zu schreiben. Doch es kam ein Angebot einer Firma die mir die Möglichkeit bot, etwas zu erfinden womit ich meine Frau retten könnte. Natürlich willigte ich ein, besprach das nötige mit dem Kindermädchen und ging zurück nach Amerika. Das ich all die Jahre verpasste wo Reika heran wuchs wusste ich, doch wollte ich ihr wieder die Familie bieten, die alle anderen auch haben.
Alexander Sullivan, Vater


Es war schön Reika beizubringen, dass laufen zu lernen. So wie bei all den anderen Dingen fing alles sehr Pünktlich an. Wie sie sich immer aufgeregt hat, wenn man sie zu lange getragen hat und es wohl schrecklich fand, wenn man ihr in die Wange kniff. Reika regte sich gerne auf, hatte ihren ganz eigenen Kopf was wohl auch sehr gut war. In letzter Zeit geht’s mir gar nicht so gut…Eine Erkältung vielleicht? Egal, ich wollte viele Fotos machen von Reika wie sie in den Kindergarten kam und dort mit ihren Freunden spielte. Währenddessen war ich auf der Arbeit um sie am Nachmittag abzuholen und mit ihr zu Hause ihre kleinen Hausaufgaben zu machen.
Meine Erkältung wird immer schlimmer. Reika wollte unbedingt mitgehen zu meiner Arbeit wo ich von einem Kollegen untersucht wurde. Reika findet die Techniken wohl sehr Interessant. Das sie damit nicht spielen soll weiß sie ja, aber trotzdem kann man beobachten wie sie mit sich selbst kämpft es doch zu tun.
Tuberkulose…Und bald wird es zu Ende gehen mit mir. Ich weiß es. Reika ahnt wohl das etwas nicht stimmt und Kindern kann man nie etwas vor machen. Ich erklärte ihr, dass ich bald gehen werde, aber ich sie von woanders aus auf sie aufpassen werde. Ich hätte mir nur zu gerne mehr Zeit gewünscht, wie sie aufwächst, zur Schule geht und wie sie wird. Hoffentlich wird sich Akira gut um sie kümmern und mein Ehemann ebenfalls…
Aya Sullivan, Mutter


Nachdem Tot von Aya-san blieb Reika nach wenigen Tagen alleine zurück. Ich war zwar da aber ob das reichen wird? Ihr Vater musste Fort wegen seiner Arbeit aber seitdem meldete er sich nicht mehr sehr oft, doch für Reika war es besser als nichts. In der Schule hielt sie sich sehr gut, lernte ab und an auch mal artig und nach viel Gejammer und Gedrängel meldete ich sie schließlich in einem Club an wo sie Kämpften. Karate und das für ein Mädchen? 3 weitere Mädels waren da auch aber der Rest bestand nur aus Jungs. Doch Reika hatte ihren Spaß, lernte sich selbst zu verteidigen und mein Ehemann war ja auch sehr zufrieden, dass sie so was tat anstatt nur vor der Konsole zu sitzen. Nur wurde es mit den Jahren und besonders in der Pubertätszeit schwierig. In der Woche kamen dann mal schnell 4 Anrufe zusammen wo der Lehrer wieder berichtete, wie sie Jungs verdroschen hat, die ihr zu nahe kamen und eine Ablehnungen nicht akzeptierten. Daraufhin teilte Reika ein paar Schläge aus was die Jungs wohl gepetzt haben. Reika zeigte dazu nur sehr wenig Einsicht, versprach aber beim nächsten Mal nicht allzu fest zuzuschlagen sondern eher die Kerle zu verjagen. Nur schade, dass ihr Vater es nicht geschafft hat, an dem einem Turnier zu erscheinen. Reika hatte es sich so sehr gewünscht. Sauer oder Enttäuscht war sie deswegen nicht…
Um es ihr schöner zu machen, zogen wir aus dem Haus aus nachdem ich das wichtigste mit ihrem Vater per Telefonat abgeklärt habe und nahm sie bei meiner Familie auf. Kamui fand es recht angenehm nun so etwas wie eine kleine Schwester zu haben und mein Mann konnte endlich mal erfahren wie es war, eine Tochter zu haben. Das er dann anders mit ihr umgehen musste lernte er recht bald aber mit der Zeit wuchsen wir zu einer Ersatzfamilie zusammen und jeder fühlte sich wohl.
Akira, Pflegemutter von Reika


Reika, Reika, Reika… Immer diese Wahnsingen Ideen. Nun hat sie es tatsächlich in den Kopf gesetzt, ihren Vater zu suchen ohne irgendwelche Anhaltspunkte zu haben. Naja einen kleinen hat sie ja. Er soll angeblich in Amerika sein, einem Bundestaat sein. Welcher genau es war weiß sie zwar nicht mehr aber auf den Flugtickets steht es drauf. Vater wird ausflippen wenn er dies erfährt aber irgendwie ist dies auch wieder witzig. Reika kann schon auf sich selbst aufpassen und ist keine 16 so wie es mein Vater es immer denkt. Um mit ihr in Kontakt zu bleiben hab ich ihr ein Handy geschenkt. Darüber gefreut hat sich die Braunhaarige sehr. Dennoch musste Reika mir versprochen gut auf sich aufzupassen, nicht in Schwierigkeiten zu geraten und auch mal Gefahren richtig einzuschätzen aber ob sie es sich bis dahin merkt? Tja nun befindet sie sich in Amerika, wird sich zu Recht finden müssen und auch wohl irgendwo arbeiten um Geld zum Leben zu verdienen. Es sei denn, sie benutzt das Geld ihres Vaters.
Kamui Kato, Sohn von Akira und Kenji


Dank dem dummen Busfahrer, kam ich spät am Flughafen an. Normalerweise hätte ich eine halbe Stunde Zeit alles zu erledigen aber nun blieben mir grade mal 10 Minuten.
So sprintete ich los, holte meinen Umschlag mit den Ticket aus meiner Tasche und so wie es eben kommen musste, stieß ich mit einen Mann zusammen. Dieser war selbst in Eile und war wohl auch dabei sein Ticket herauszuholen. Ein paar Entschuldigungen, Tickets wieder in seinen Besitz genommen und schon ging die Suche weiter. Meine Tasche gab ich am Schalter ab, dann noch ein paar Formalitäten und man sagte mir, welchen Weg ich gehen musste um zu meinen Flugzeug zu kommen. Noch 4 Minuten blieben mir und so musste ich mal wieder rennen, stellte mich hinter 2 Personen ab und die Stewardess mit diesem typischen Lächeln checkte meine Karte ab und auch diese sagte mir, wie ich meinen Platz finden konnte.
Endlich konnte ich mich hinsetzen, zwar kein Fensterplatz aber in der nähe. Ich nahm mir die Kopfhörer die vor mir auf dem kleinen Tisch lagen und sah mir fürs erste den Vorspann eines Filmes. Genauso dies war der Fehler wie ich später bemerken werde. Die Durchsage wohin es ging hörte ich dank den Kopfhörern nicht und so kam ich ganz woanders an.
Der Flug ging relativ lang, sehr lange...Die meiste Zeit schlief ich eh. Wirklich gut geschlafen hatte ich ja eh nicht und durch die Hektik war ich auch müde geworden. Umso erfreuter war ich, als das Flugzeug endlich landete. Umso größer war dann der Schock alsich feststellen konnte wo ich nun gelandet war. New Raccoon. Kami ich hatte doch nur den Stadtplan von New York aber doch nicht von dieser!
Nochmal ein Blick auf mein Ticket geworfen musste ich feststellen, dass hierauf New Raccon stand. Der Zusammenstoß mit dem Kerl vor einige n Stunden..da musste der Tickettausch passiert sein. Tja nun war ich hier...Vielleicht war es ja Schicksal, dass ich hier gelandet bin... Fürs erste sollte ich mich mal hier umhören und mich ein wenig erholen...
Reika Sullivan, Schülerin



xX Besondere Merkmale: Obwohl Reika halb amerikanische Wurzeln besitzt, hat sie kaum westliche Züge. Nur ist sie einige Cm größer als ihre weiblichen Mitschülerinnen.

xX Kleidungsstil:
Bequemt und gut zu kämpfen. Ihre Kleidung muss Standfest sein damit diese nicht gleich zerreißen, sollte der Kampf härter zu gehen. Die Farben sind selten Auffallend, eher schlicht gehalten. Solange die Kleidung gut zu tragen sind, einen festen Stoff vorweisen können und ihr Bewegungsfreiheiten geben und zumindest etwas modisch sind, trägt sie so gut wie alles. Tussihaftes ablehnen weil dies nicht süß oder total IN ist gibt’s bei ihr nicht. Klar trägt sie auch mal gerne Kleider bzw. Yukatas und für die Schule ihre Uniform aber soweit sie kämpfen muss, wird die Kleidung(Ausnahme bildet die Uniform Zu Recht gerissen und dann wird ausgeteilt. Um unnötige Verletzungen zu vermeiden, trägt sie an sowohl an den Beinen als auch an den Armen Schützer. Damit die Hände auch etwas Schutz haben oder sie nicht irgendwo wegrutscht weil die Hände feucht sind, trägt sie Fingerfreie Handschuhe. Da sie ungern ohne Schuhe weiter kämpfen will, trägt sie festes Schuhwerk oder Schuhe, die nicht nach dem ersten Tritt eine halbe Weltreise unternehmen.

xX Bild:
Spoiler:
 



xX Charaktereigenschaften:
Reika an sich ist eine doch Recht gut gelaunte Persönlichkeit die wie jedes Mädchen gerne shoppt, Freunde tritt und sich auch mal Verabredet. Heißt aber nicht, dass sie brav und lieb ist und immer das tut was man ihr sagt. Oft bekommt sie Ärger mit den Lehrern weil Reika irgendwelche Schüler verprügelt(auch wenn es zu Recht geschieht) oder eben ihre Klappe zu weit aufreißt. Auf Wehrlose geht die Braunhaarige nun zwar nicht los, sollte ihr ein Schläger Blöd kommen, hat dieser sofort welche Sitzen ohne vorher eine Warnung erhalten zu haben. Verwarnungen verteilt Reika sehr selten, schlägt zu und gibt dann erst die Warnung auch wenn dies dann eher zu spät geschieht. Kämpfer die ihren Respekt erarbeitet haben oder vor denen sie schon zu Beginn Respektiert werden, werden ganz anders behandelt. So spricht sie diesen wie es in ihrer japanischen Kultur gehört, an deren Namen am Ende mit „san“ oder „sama“ angesprochen. Auf die Idee zu kommen, denen eine runter zu hauen, respektlos zu behandeln würde ihr nie in den Sinn kommen. Teilweise reagiert Reika auch Arrogant, verhöhnt ihre Gegner und ignoriert diese auch mal sehr gerne. Da liegt wieder der Unterschied zwischen Gegner vor denen sie Respekt hat und Gegnern, die sie nur wahrnimmt wenn diese sie angreifen. Unter der harten Schale verbirgt sich auch ein Weicher Kern. So verletzt es sie doch immer wieder wenn ihr Vater nicht mal an ihrem Geburtstag anruft um ihr mal zu gratulieren. Nicht mal eine Mail kommt, stattdessen lässt er die Glückwünsche von Akira ausrichten. Wütend ist die 20 Jährige zwar nicht auf ihn, wünschte sich doch mal Moment mit ihm, wo er für sie da ist. Dafür ist ihre Ersatz Familie immer für sie da, denen Reika auch sehr Dankbar ist und versucht, indem sie gute Noten schreibt es irgendwie Erkenntlich zu zeigen.

xX Mag:
Kuchen, Kampfsport/normaler Sport, Videospiele, shoppen, Bikes, Biologie
Spoiler:
 

xX Mag nicht:
Mathe, Nervensägen, Zicken, Pleite sein, Scharfes Essen, Examen, Stress
Spoiler:
 

xX Interesse:
Kampfsport, Turniere, Biologie, starke Gegner
Spoiler:
 

xX Lieblingsessen: Süßspeisen, Okonomiyaki(japanische Pizza), Hamburger, Melonen



xX Inventar:
Tasche worin das Handy verstaut wird, Wechselkleidung, Geldbörse, Reisepass und ihr Schülerausweis. Ein Stück Kuchen ist darin auch immer, sollte sie mal in der Schule Hunger darauf bekommen. Natürlich immer ein frisches.

xX Stärken:
Karate, Koordination, Zweisprachig, Selbstbewusst, Schnelligkeit, Risikofreudig
Spoiler:
 

xX Besondere Fähigkeiten:
Sportlich. Zwar keine Special Fähigkeit aber für einen Menschen der nicht nach 10 Minuten rennen röchelnd am Boden liegt schon was Besonderes. Dazu kommt noch ihr Kampfsport worin die Angriffe aus: Handkante, Faust, Ellenbogen, Tritte, Knie und Fuß Attacken bestehen. Dabei wird versucht, empfindliche Körperstellen zu treffen und den Gegner ohne Waffen Niederzustrecken. Ebenso wird darauf geachtet, nicht nur Angriffe anzuführen sondern auch Attacken zu blockieren und auf den Gegner zurückzuwerfen.

xX Wünsche/Ziele/Hoffnungen
Das ihr Vater endlich wieder zu Hause lebt und als erstes ihn wiederzufinden.

xX Regeln gelesen?
Ich hab sie 3 mal gelesen aber kein Schlüsselwort zum Einfügen gefunden und falls es doch da war, hab ich es immer wieder überlesen-

xX Wie bist du auf das Forum gekommen? Partnerschaft
xX Wer ist auf deinem Avatar zu sehen? Asuka Kazama aus Tekken 5

xX Zweitcharas: /



Zuletzt von Reika Sullivan am Sa Jun 30, 2012 10:29 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Chris Redfield

~ Mr. Bombastik ~

~ Mr. Bombastik ~
avatar


[RPG-Daten]
: Beruhigt
: Nou
: Etwas kräftiger (aber nicht so wie in RE5 x_x)

BeitragThema: Re: Reika Sullivan   Sa Jun 30, 2012 8:00 pm

Okay, aalsooo... Der Stecki ist im gesamten ja richtig klasse und ausführlich geworden, weshalb ich auch nichts großartig zu bemeckern hätte. Das einzigste, dass du vllt noch ausbessern könntest :

1. Dass du in deinem letzten Abschnitt, in der Vergangenheit, vielleicht noch kurz erwähnst, dass ihr Weg sie nach New Raccoon geführt hat und wie, bzw. warum. Durch Zufall oder hat sie etwa noch einen heißen Hinweis bekommen, das ihr Vater dort eventuell sein könnte? Amerika ist ja doch ziemlich groß...^^'

2. Hin und wieder vielleicht noch ein paar Absätze zwischen den einzelnen Hauptpunkten machen, sprich 'Inventar : [Text]' - Absatz, Besondere Fähigkeiten : [Text] - Absatz,' usw.

Wenn du das erledigt hast, nehme ich dich gerne an =)


*And it finds me, the fight inside is coursing through my veins*

*And without you, the fight inside is breaking me again!*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Reika Sullivan   Sa Jun 30, 2012 10:30 pm

Nr. 1
Danke für dein Lob. Das höre ich wirklich gerne wenn wem meine Bw gefällt.

Nr. 2
Done. Ist zwar etwas länger geworden aber wurde nun geklärt.

Nr. 3
Hoffentlich hab ich dich da richtig verstanden und wenn nicht, darf sich Chris mal mit Reika prügeln.
Nach oben Nach unten
Chris Redfield

~ Mr. Bombastik ~

~ Mr. Bombastik ~
avatar


[RPG-Daten]
: Beruhigt
: Nou
: Etwas kräftiger (aber nicht so wie in RE5 x_x)

BeitragThema: Re: Reika Sullivan   So Jul 01, 2012 3:01 pm

Super so. Hast die Absätze richtig gesetzt und das der Text länger geworden ist, ist ja überhaupt kein Ding. Lesen tu ich immer gerne viel x]

Da alle Bedingungen erfüllt wurden und ich wunschlos glücklich bin, bekommst du das WoB von mir und bist offiziell ANGENOMMEN. :] Viel Spaß beim Posten und melde dich bitte noch bei der Liste der vergebenen Avatare ~



*And it finds me, the fight inside is coursing through my veins*

*And without you, the fight inside is breaking me again!*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Reika Sullivan   

Nach oben Nach unten
 

Reika Sullivan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Reika "Rika" Mizuki
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: ♦ THE LOST ONES-