StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Süßigkeitenladen "Ti amo"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Moka Akashiya

~ Sanfter Vampir ~

avatar


[RPG-Daten]
: neugierig
: Single
: Trägt das Rosario wieder und ist von daher die normale Moka

BeitragThema: Süßigkeitenladen "Ti amo"   So Mai 16, 2010 5:27 pm

Hier in diesem Süßigkeitenladen gibt es so ziemlich alles, was das Herz eines suchenden begehrt. Egal ob Chips, Bonbons, Lutscher, Schokolade oder andere speziellen Wünsche, es wird hier zu finden sein. Es ist ein recht großes Geschäft, 2-stöckig und nur mit den feinsten Köstlichkeiten ausgestattet. Vielleicht ein wenig spießig und nobel hier, die Preise sind auch nicht zu verachten aber dennoch schmecken die Sachen hier zu köstlich, sodass man mind. 1 Mal im Jahr vorbeischauen und sich was leisten sollte, um sich selbst und andere glücklich zu machen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moka Akashiya

~ Sanfter Vampir ~

avatar


[RPG-Daten]
: neugierig
: Single
: Trägt das Rosario wieder und ist von daher die normale Moka

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   So Mai 16, 2010 5:32 pm

pp : Einkaufszentrum

Sie sprintete schnell in diesen Laden und als sie die Tür öffnete...hmm, da kam ich auch schon der feinste Duft von Süßigkeiten überhaupt in die Nase geströmt. Ihre Gedanken waren zwar auf dem ganzen Weg hierher nur an Nero-kun gerichtet doch nun würde sie sich doch etwas ablenken mit diesen Leckereien und außerdem war Aerith an ihrer Seite, besser könnte es ihr gar nicht gehen. "Dann lass uns mal lossuchen, du kannst dir nehmen was du willst, ich lade dich ein", strahlte sie sie an, nahm eine Tüte und packte sich hier und da Leckereien ein, die ihr schmeckten und die sie mit Sicherheit gleich heute noch am Abend verputzen würde. Als ihre Tüte voll war, schnappte sie sich noch eine weitere und suchte nach Sachen. 'Was könnte ihm bloß schmecken...', dachte sie sich und kam dann bei der Schokolade an. Ja, er sah irgendwie so aus, als würde er es mögen. 'Vielleicht mit Nüssen?' Moka stopfte einfach mal so viel wie möglich rein und lächelte dabei.

Sie hatten noch genug Zeit also könnte sie sich in Ruhe umschauen. "Na, schon was gefunden?", fragte sie dann aus irgend einer Ecke heraus, an Aerith gerichtet. Es war einfach toll hier!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerith Gainsborough

~ Flower Girl ~

avatar


[RPG-Daten]
: ^.^
: Single
: Sehr langes, geflochtenes Haar und sie trägt stets eine Schleife

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Di Mai 25, 2010 2:03 pm

pp : Einkaufszentrum

Moka stürmte ja regelrecht in diesen Süßigkeitenladen und sie selbst...stand erstmal mit offenem O-Mund da und betrachtete die verschiedensten Bonbons und sonstige Leckereien, die es in diesem Laden gab. "Das muss ja...ein 2-stöckiges Geschäft sein...!", stellte sie verblüfft fest und sah ihre Begleiterin auch sofort mit 2 Tüten zwischen den Naschereien verschwinden. Was sollte sie nun tuen? Eigentlich war sie nicht hier, um ihr Geld für Süßigkeiten auszugeben aber es war einfach zu schwer zu widerstehen, weshalb sie sich dann doch eine Tüte schnappte und nach ihren Lieblingen ausschau hielt.

<<...du kannst dir nehmen was du willst, ich lade dich ein!<< ...sagte Moka zu ihr und Aerith bekam glitzernde Augen. Eingeladen wurde sie selten, besonders zu so einer Süßigkeiten-Razzia wie diese hier nun. Aber wie könnte sie 'Nein' sagen? "Oh danke Moka!", strahlte sie durch die Reihen, schnappte sich hier und da etwas mit der Kneifzange und schnürrte ihre Tüten dann zu. Also wenn das nicht mal für 3 Wochen ausreicht, weiß ich auch nicht weiter *.* , dachte sie sich und hielt nach Moka Ausschau. Diese hatte ebenfalls 2 Tüten und versuchte krampfhaft nach besonderen Schmackheiten zu suchen. Für wen das wohl war? "Ist das....für diesen Jungen, den du so liebst?", fragte sie dann doch und hatte jetzt schon ein schlechtes Gewissen. Unglücklich verliebt zu sein ist wirklich schrecklich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moka Akashiya

~ Sanfter Vampir ~

avatar


[RPG-Daten]
: neugierig
: Single
: Trägt das Rosario wieder und ist von daher die normale Moka

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mi Mai 26, 2010 8:12 pm

Als Moka endlich fertig war...zumindest dachte sie das, ging sie zurück zu Aerith und bemerkte, wie sie schon eifrig nach ihr zu suchen schien. "Hier bin ich! Na? Hast du ein paar Leckereien gefunden?" und erblickte gleich darauf die ganzen Tüten voll mit Sachen in ihren Händen. Na hoffentlich war das mal kein Fehler von ihr gewesen, auf die Einladung zu bestehen und es für sie auf die Kappe zu nehmen aber ihr war es ganz lieb so, sonst endet es vielleicht wieder im Diebstahl oder ähnlichem. "Oh wow, da hatte jemand lange nichts mehr süßes, was? ^^'' sagte sie scherzend und legte ihren Zeigefinger auf die Lippen. Ob sie uns evtl Rabatt geben würden? Schließlich waren wir hübsche und niedliche Mädchen, der Verkäufer war Männlich... "Vielleicht können wir mit unseren Reizen den Preis ein wenig runterspielen...", flüsterte sie zu sich selbst und schüttelte dann den Kopf. Aber nein, das war mal so gar nicht ihre Art.

Als Aerith dann wieder auf Nero-kun zu sprechen kam, senkte sie den Kopf. Gut, dass sie seinen Namen nicht wusste, er sollte für sie ein unbekannter bleiben denn mehr als gute Freunde würden sie eh nicht werden. So sehr Moka auch auf etwas anderes hoffte. "Ja, die sind für ihn...vielleicht mag er das ja..." Schokolade mit Nüssen schmeckte eigentlich jedem Jungen und ein paar Schaumwaffeln waren auch dabei. Sie könnte ja noch weiterschauen aber dennoch wusste sie, dass sie sich die Liebe nicht erkaufen könne...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerith Gainsborough

~ Flower Girl ~

avatar


[RPG-Daten]
: ^.^
: Single
: Sehr langes, geflochtenes Haar und sie trägt stets eine Schleife

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mo Mai 31, 2010 7:14 pm

"Oh ja das habe ich!", antwortete sie erfreut und zeigte Moka die ganzen Prachttüten, die sie gefüllt hatte. Hoffentlich war das nicht zuviel geworden aber wenn man sie schon einläd, dann muss man auch mit viel rechnen, besonders was Süßigkeiten angeht. Sie hatte es wohl auch schnell erkannt, dass Aerith länger nicht mehr solche Leckereien hatte und dabei wurde sie doch ein wenig rot. Vielleicht war es übertrieben, gleich so viel mitzunehmen, denn günstig war es hier wirklich nicht. "Ja ich habe ziemlich viel hier entdecken können, was ich längst mal probieren wollte. Ist das...zuviel?", fragte sie vorsichtig und raschelte nervös mit den Tüten. Hier roch es einfach so verführerisch und Aerith war glücklich, sodass sie sich grinsend drehen musste, auch wenn das sehr kindisch aussah.

Als Moka den Vorschlag machte, musste sie kurz lachen und an Moka`s Schulter festhalten. "Hihihi...ist das...jetzt dein Ernst?" Es klang zu lustig, sogar die Vorstellung brachte sie zum lachen. Aber andererseits...würde sich vielleicht was ergeben. Der Verkäufer war zwar wirklich nicht ihr Typ aber ein Versuch war es wert. "Na dann komm...lass es uns versuchen", zwinkerte sie und redete mit dem Verkäufer, knotete das Kleid so, dass der Ausschnitt besser zu sehen und die Beine länger waren. Sie merkte, dass der verkäufer drauf einstieg und den beiden tatsächlich Rabatt drauf gab. "Geschafft!" grinste sie Moka an und lauschte, als sie wieder von ihrem heimlichen Liebhaber erzählte. Vielleicht würde für sie ja noch alles gut werden, sie hoffte es zumindest. "Vielleicht seh ich ihn ja auch mal und dann wird geredet", zwinkerte sie erneut und ging wieder zur Kasse um zu zahlen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moka Akashiya

~ Sanfter Vampir ~

avatar


[RPG-Daten]
: neugierig
: Single
: Trägt das Rosario wieder und ist von daher die normale Moka

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Di Jun 01, 2010 7:05 pm

Das hätte Aerith gar nicht sagen brauchen, davon konnte sie sich selbst überzeugen. "Oh ja, das sehe ich", lächelte sie herzlich und schaute ihr dann bei dem Versuch zu, den Verkäufer um ein bisschen Rabatt zu verführen. Er stieg tatsächlich drauf ein und sie konnte sich dabei das Kichern nicht ganz verkneifen. Allerdings musste sie wieder an ihn denken...hätte sie das vielleicht auch einfach machen sollen? Ihn verführen und sagen, wie gern sie ihn hat? Seufzend ging sie dann mit Aerith zum Zahlen und lächelte nochmals. "Ist schon okay, ich zahle das gerne für dich, solange du nur nie wieder alngfingerst!", mahnte sie scherzend mit dem Finger und gab dem Mann das Geld. Es war ein schöner Tag gewesen aber dennoch sollte sie langsam wieder zurück in ihre Wohnung, schließlich hatte sie Gäste und Nero wollte bei ihr übernachten. Der Gedanke machte sie wieder glücklich und somit strahlte sie Aerith wieder an.

"Wenn du mit zu mir kommst...lernst du ihn sicher kennen!", antwortete sie dann und hüpfte mehr oder weniger zu der Ausgangstür. Vielleicht war es aber auch ein Fehler, sich solche Hoffnungen zu machen. Vielleicht sind er und Blade sich nahe gekommen und sie will dann auch bei ihr Übernachten... Doch bevor sie sich zu große Gedanken drüber machen würde, sollte sie lieber erstmal gehen. "Kommst du nun mit?", fragte sie noch kurz und wartete auf Aerith.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerith Gainsborough

~ Flower Girl ~

avatar


[RPG-Daten]
: ^.^
: Single
: Sehr langes, geflochtenes Haar und sie trägt stets eine Schleife

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mi Jun 02, 2010 6:26 pm

Moka bezahlte die Naschereien und sie konnte nicht anders als lächeln. Irgendwie erfreute es sie...allein der Gedanke, die alle heute Abend zu verputzen war mehr als nur traumhaft schön. "Danke Moka, ich schlude dir etwas! Und keine Sorge...ich klaue nie wieder, das heute war mir echt eine Lehre", grinste sie schief und zupfte an ihrem Kleidchen herum. Diesen Laden hier würde sie sich auf alle Fälle merken, sobald sie wieder mehr Geld haben würde.

Als sie dann zu Moka nach Hause eingeladen wurde, zierte sich ein herzliches Lächeln auf ihren Lippen. "Du willst wirklich, dass ich dich begleite?" Das war echt schön von ihr, denn ehrlich gesagt wollte sie gerade nicht wirklich alleine sein und willigte somit ein. "Ich gehe gerne mit dir!" Während dem Satz sprang sie auf Moka zu und umarmte sie. Es war viel zu lange her, seit sie das letzte Mal von jemandem eingeladen wurde. Gespannt lief sie zur Tür und verließ den Laden. Nun würde sie ihr folgen und sicher eine schöne Wohnung bewundern dürfen *.*

tbc : Moka`s Wohnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moka Akashiya

~ Sanfter Vampir ~

avatar


[RPG-Daten]
: neugierig
: Single
: Trägt das Rosario wieder und ist von daher die normale Moka

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mo Jun 07, 2010 4:48 pm

"Ach was, du schludest mir nichts. Sieh es einfach als Freundschaftsbeweis von mir an...", lächelte sie dem Mädchen zu und schnappte sich die Tüten, die sie vollgemacht hatte und lief zur Tür. Auch wenn sie sich irgendwie schlecht fühlte. Hoffentlich würde das nicht so rüberkommen, als ob sie sich ihre Freunde einfach so kaufen wollte. "Na dann lass uns mal gehen". Mit einem zufriedenem Lächeln verließ sie den Süßigkeitenladen zusammen mit Aerith und machte sich auf den Weg zu ihrer Wohnung...

<-- MOka`s Wohnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aleah Midnight

~ schattige Versuchung ~

avatar


[RPG-Daten]
: Neugierig
: Single
: leicht bläuliche Haut, leuchtende Markierungen am Körper

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mo Dez 19, 2011 4:19 pm

pp : Von irgendwo (glaube ihrer Wohnung xD )

Keine Ahnung, was sie hierher getrieben hatte. War es der Hunger oder einfach nur die Lust nach etwas süßem? Midna konnte man das wohl kaum ansehen aber...ja, sie liebte Süßkram, sogar als Schattenprinzessin. Diese wundervollen Extremen der Menschenwelt hatte sie irgendwie zu schätzen gelernt, auch wenn ihr noch immer nicht wirklich dran lag, für die Menschen etwas zu tun oder sie gar zu schätzen. Da war sie schon ziemlich egoistisch. Jeder kümmert sich um sein eigenes Reich...die Prinzessin des Lichtes um ihres und sie sich um die Schatten. Doch momentan waren diese normalen begebenheiten nicht möglich, jemand hatte ihr die Krone entrissen und sie vom Thron gestoßen. Das konnte sie unmöglich auf sich sitzen lassen, sie wollte stärker werden, sich einen 'Helfertrupp', zusammenstellen, egal ob freiwillig oder unfreiwillig. Midna hatte ihre Mittel zur Manipulation, so war es ja nicht. 'Und habe ich erstmal genügend Leute zusammen, dann ist das Zanto so gut wie erledigt und das Schattenreich gehört wieder mir' Innerlich begonn sie diabolisch finster zu grinsen, doch außen hin tarnte sie sich immernoch als normale Sterbliche, ging allerdings nicht ohne ihrer schwarzen Kluft nach draußen, die sie vor den Sonneneinstrahlungen schützte. Und somit betrat sie den Süßigkeitenladen, konnte ihren Augen kaum trauen. Warum gab es sowas in ihrer Welt nicht. Der Verkäufer grüßte sie, mit einem komischen Ausdruck, doch sie hielt sich verhüllt in ihrer Kluft und nickte kurz, ehe sie zu den Regalen marschierte und sich die Angebote anschaute. Hier gab es wirklich alles, was das Menschenherz...und das, eines jeden anderen Wesens begehrt. Wer kann Süßigkeiten schon widerstehen...? Sie zumindest nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki Mephistopholes

♥ Choco Kitty ♥

avatar


BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Fr Dez 23, 2011 5:17 pm

pp : Internat - Sayukis Zimmer

Ich hatte mega mäßige Lust auf Süßigkeiten und genau die würde ich mir nun holen gehen, in diesem schicken Laden, den ich gerade ansteuerte. In der Stadt kannte ich mich noch nicht wirklich gut aus, jeder Laden wirkte fast gleich doch dieser hier...hatte Süßigkeiten, genau das, was ich gesucht hatte. Und dann auch noch zweistöckig! //Ich muss im Paradies gelandet sein!//, dachte ich mir begeistert und betrat sogleich den schuppen, woraufhin ein kleines Glöckchen erklung und mich darauf aufmerksam machte, dass ich soeben das Schlaraffenland betrat.
So viele Leckereien und ich wusste gar nicht recht, wo ich anfangen sollte. Ich schnappte mir einfach mal eine der Tüten, ging durch die Reihen, stopfte hier und da Bonbons so wie Lollis und anderes schmackhaftes rein und steckte mir ganz unauffällig eines der Apfel-Zimt Zuckerböhnchen in den Mund. Hatte niemand bemerkt...gut. Hmm und es schmeckte fantastisch ~ Hastig lief ich weiter, bemerkte gar nicht, dass hier noch jemand vor mir war, etwas träger lief und inne gehalten hatte. Schon passierte es...bumm. Ich knallte gegen die schemenhafte Gestalt, fiel zu Boden und meine Tüte ebenfalls, die offen war. Somit fiel der ganze Inhalt auf den Boden, verteilte sich. Oh je oh backe. Alles umsonst! "Neein! ...meine Süßigkeiten", trauerte ich, setzte mich auf die Knie und rettete was zu retten war, entschuldigte mich auch ganz nebenbei bei...der Person, verhüllt in schwarzen Laken oder sowas. "Tut mir sehr leid...ich war ungeschickt. Und nun ist der Inhalt futsch..." Das konnte einfach nicht mein Tag sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aleah Midnight

~ schattige Versuchung ~

avatar


[RPG-Daten]
: Neugierig
: Single
: leicht bläuliche Haut, leuchtende Markierungen am Körper

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mi Dez 28, 2011 9:31 pm


Midna schaute sich um. Hm, so lecker die ganze Auswahl auch wirkte...es war seltsamerweise nichts anständiges für sie dabei. In ihrer Heimat, der Schattenwelt, da gab es auch Süßkram mit feinster Minze. Oh, sie stand total auf Minze doch sie wusste nicht, ob die Menschen hier sowas auch aßen und unter welchem Namen sie es verkaufen würden. Würde sie den Verkäufer allerdings ansprechen, dann käme sie sich äußerst dämlich vor. Nein, das würde sie nicht bringen. Stattdessen versuchte sie weiterhin nach schwarzer Minzschokoldade Ausschau zu halten, die einen leicht bitteren aber salzigen Nachgeschmack haben sollte. Wer weiß, wie die Mischung in ihrem Schattenreich war? ...wohlmöglich hatte man das Blut von Menschen druntergemischt. Sie musste unweigerlich Grinsen, sodass ihre spitzen Zähne hervorblitzte, unter der schwarzen Kutte doch im nächsten Moment...rannte auch schon jemand gegen sie, sodass sie das Gleichgewicht verlor und mitsamt dem Mädchen auf den Boden fiel. Diese hatte offensichtlich eine Tüte in der Hand gehabt, mit Süßigkeiten und diese ebenfalls fallen gelassen. Tja, das nennt man wohl Pech. 'Hätte sie mal besser aufgepasst...', dachte sich die Schattenprinzessin genervt und rieb sich den Rücken, nachdem sie sich wieder am Boden aufgesetzt hatte. "Hast du keine Augen im Kopf?", zischte sie unter dem Dunkel der Kutte hervor und starrte das junge Fräulein an. Sie selbst dürte bei ihr nur die roten Augen erblicken und Ansätze des Gesichtes aber das war's auch schon...als wäre sie der Sensenmann persönlich. Nur ihre zarte, weibliche Stimme verriet sie. Doch das tollpatschige Mädchen hatte Anstand, entschuldigte sich sofort aufrichtig, doch trauerte viel mehr ihren Süßigkeiten hinterher. 'Die sind doch schnell wieder eingesammelt...oder nicht?' Kurz schaute Midna umher. Nein, tatsächlich, sie waren weggerollt. Aber das war doch kein Grund so ein Drama draus zu machen. Schnell erhob sie sich wieder, klopfte sich den Dreck von der Kutte und starrte auf die Kreatur herab, bei welcher es sich wohl um einen Menschen handelte...oder? Sicher war sie sich da nicht. New Raccoon steckte voller Überraschungen. "Schon gut. Es ist ja nichts passiert...", sagte sie dann noch beiläufig und wartete darauf, dass das Mädchen sich ebenfalls als unverletzt zu bekennen gab. Nicht, dass es ihr wichtig war aber...anstandshalber eben. In der Menschenwelt musste sie sich ja irgendwie integrieren und sich auch dementsprechend verhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki Mephistopholes

♥ Choco Kitty ♥

avatar


BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Di Jan 03, 2012 7:34 pm


Uh. Anfangs war die Frau mehr als nur geladen, auch wenn ich ihr Gesicht nicht sehen konnte. Ihre Stimme verriet sie und das schüchterte mich auch irgendwie total ein, obwohl ich ein sehr toughes Mädel sein konnte. Katzen waren nicht immer nur stark...das muss man wissen. "T-tut mir wirklich leid...ich hätte besser aufpassen sollen", fügte ich abermals hinzu und spielte nervös mit meinen kleinen, schmalen Fingerchen. Was sollte ich denn noch tun? Ihr die Füße knutschen um die Reue deutlich zu zeigen? Nein, so niedrig würde ich mich nicht verhalten, das hätte sie wohl gerne. Das Gesicht konnte ich kein Stück unter dieser schwarzen und dunklen Kutte erkennen doch sie schien eindeutig eine weibliche Person zu sein. Die Stimme war sehr verdächtig. Doch sie nahm die Entschuldigung an, weshalb ich erleichtert aufatmete und mich wieder auf die Suche nach den Süßigkeiten begab. "Nichts schlimmes passiert...? Ich hab den gesamten Inhalt meiner Tüte verloren...und muss das wohlmöglich bezahlen. Mehr Geld hab ich dann aber nicht..." Irgendwie war das schon frustrierend und ich würde lügen, wenn ich sage, dass es ich nicht den Tränen nahe bringen würde, schließlich war ich extra den ganzen, weiten Weg hierher gekommen nur wegen...Süßigkeiten, die nun über den ganzen Boden verstreut lagen. der Verkäufer sah mich auch schon ganz genervt an, weshalb ich schluchzte und begonn die Teile zusammen zu suchen. Der Tag hatte so gut angefangen, manno!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aleah Midnight

~ schattige Versuchung ~

avatar


[RPG-Daten]
: Neugierig
: Single
: leicht bläuliche Haut, leuchtende Markierungen am Körper

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mo Jan 09, 2012 8:55 pm


Das Mädchen entschuldigte sich abermals, weshalb Midna schon fast ein schlechtes Gewissen bekam...aber nur fast. Seufzend schüttelte sie den Kopf, sodass die Kutte hin und herwackelte und sie sie mit ihrem durchringendem Blick anschauen konnte. "Ist schon gut. Mir ist nichts passiert und der Laden steht auch noch..." Das die Bonbongs und anderen Süßigkeiten nun allerdings den Boden pflasterten ließen das Mädchen regelrecht verzweifeln, ja sie war sogar den Tränen nahe, was Midna irgendwie nicht verstehen konnte. 'Das sind doch nur lächerliche Süßigkeiten...und dann auch noch miserable die es in meiner Welt viel köstlicher geben würde', dachte sie sich daraufhin und schüttelte seufzend den Kopf. Aber da sie jammernde Mädchen, beziehungsweise generell zu Tode betrübte Menschen nicht ausstehen konnte (nicht, weil sie Mitleid hatte, sondern weil sie ihr mit dem Gejammer auf die Nerven gingen), dachte sie über eine Alternative nach um ihr helfen zu können. Ganz unauffällig drehte sie sich in die andere Richtung, schloss ihre Augen und schnippte leicht mit dem Finger, woraufhin sich kleine Schattenlurche am Boden bildeten, die Menschen mit bloßen Augen nicht sehen konnten, nur Wesen der besonderen Art, nämlich Abkömmlinge der Schatten und hier dürften ja schließlich keine unterwegs sein. Die Lurche krochen unter die Ritzen, holten jedes Bonbon einzeln hervor, sie wirkten sogar wieder wie neu und wir durch zauberhand rollten sie alle zu dem Mädchen, woraufhin sie sie nur aufheben und wieder einsammeln müsste. "Na da scheinen sie ja wieder aufgetaucht zu sein", sprach sie ruhig und deutete auf die Süßigkeiten. "Schnell, sammel sie ein...bevor sie es sich noch anders überlegen und wieder wegrollen" Ein wenig scherzen dürfte sie ja. Das Mädchen würde eh nicht verstehen, wie das passieren konnte und würde wohl auch nicht glauben, das Midna das gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki Mephistopholes

♥ Choco Kitty ♥

avatar


BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Di Jan 24, 2012 6:17 pm


Ich nickte leicht, während die Frau mit mir sprach. Ja, sie hatte Recht, der Laden stand noch und allen anderen ging es gut...aber mir selbst nicht. Meine Süßigkeiten lagen überall herum und wie ein kleines Mädchen...war ich nun den Tränen sehr nahe, konnte sie nicht länger unterdrücken und musste mein Gesicht in meinen Händen vergraben, damit es niemand mitbekommen würde. Meine Güte, wie alt war ich denn? Nun, zumindest alt genug um sowas verdauen zu können aber nun..gerade eben, ging es eben nicht. Doch dann, wie durch ein Wunder, rollten all die Süßigkeiten, die mir doch eigentlich runtergefallen waren, wieder regelrecht in den schoß, beziehungsweise vor die Füße. Ungläubig betrachtete ich das Geschehen und schluchzte leicht, raffte mich wieder zusammen und stand vom Boden auf. "Das...das ist...ja echt unheimlich", stammelte ich leicht und fuhr mir ein wenig ängstlich durch's Haar. Was ging hier bloß vor sich? Die Süßigkeiten konnten ja wohl kaum Beine gekriegt und wieder zu mir gekommen sein. Schwachsinnig. Und als dann die Frau wieder sprach, verhüllt in ihrer Kutte, wandte ich mich zu ihr. Sie hatte es ebenfalls mitbekommen...und wirkte vollkommen gelassen, obwohl sowas doch total abartig war? //Sie muss dahinter stecken...da bin ich mir sicher!// Kurz wusste ich nicht, was ich sagen sollte, starrte sie einfach nur an. "Sie...Sie haben das getan, stimmt's? Sind Sie...eine Magierin oder sowas?" Das kam nun doch etwas laut von mir, weshalb ich die Hand vor den Mund hielt, aber dennoch darauf hoffte, dass sie mir auf meine Frage antworten würde. Ganz plötzlich waren mir auch die Süßigkeiten vollkommen egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aleah Midnight

~ schattige Versuchung ~

avatar


[RPG-Daten]
: Neugierig
: Single
: leicht bläuliche Haut, leuchtende Markierungen am Körper

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Do Jan 26, 2012 9:00 pm


Das Mädchen empfand das Geschehen als 'unheimlich', weshalb Midna nur müde lächeln konnte. Alles, was den Menschen so sonderbar und nicht normal erschien, war sofort gruselig und abnormal. Eigentlich eine sehr typische Reaktion, etwas anderes hatte sie nicht erwartet. Aber statt dass sie sofort die Süßigkeiten aufsammelte, trocknete sie erst ihre Tränen und stand dann auf, um die Frau, verhüllt in der Kutte zu mustern. Was war denn nun los? Wollte sie nicht die Süßigkeiten wiederhaben? Urplötzlich war Midna interessanter und wichtiger, weil das Mädchen glaubte zu wissen, dass sie das getan hatte. 'Damit hätte ich nun nicht gerechnet', dachte sie sich und seufzte leicht, was kaum hörbar war. Natürlich könnte sie das kleine Görr nun als verrückt abstempeln doch sie blieb ruhig und schüttelte den Kopf, sodass sich ihre Kapuze nach Links und Rechts bewegte, geschmeidig wie immer. "Magie oder purer Zufall...wer weiß das schon. Aber könnte ich zaubern, würde ich nicht in diesem Laden stehen und etwas 'kaufen' meine Liebe sondern es mir in meiner Wohnung gemütlich machen denn...schließlich könnte ich mir einfach alles herbeizaubern", sprach sie monoton, schon fast kalt, weshalb es auch unmöglich war herauszufinden, ob Midna nun log oder nicht. Das Mädchen könnte glauben, was sie glauben wollte, ihr war das egal denn schließlich konnte sie nicht beweisen, dass Midna das angestellt hatte. "Und nun kümmer dich um die Sauerei hier, bevor der Ladenbesitzer noch einschreitet und du das Chaos bezahlen musst", wies sie sie freundlicherweise darauf hin und kehrte ihr den Rücken zu, bewegte sich so, als würde sie schwebend über den Boden gleiten, ohne auch nur ein Geräusch von sich zu geben, hinauf in den zweiten Stock des Ladens. Vielleicht hatten sie dort ja das, was Midna suchte und begehrte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki Mephistopholes

♥ Choco Kitty ♥

avatar


BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   So Jan 29, 2012 7:33 pm


Die Frau sprach in Rätseln, weshalb ich sie nur verwundert musterte und den Kopf schräg legte. Hatte sie das nun 'angestellt' oder nicht? Ich war verwirrt, mir einerseits aber auch total sicher, dass diese Kräfte von ihr ausgegangen waren. Ich meine, wie hätte das denn sonst passieren sollen? Sie war die einzigste Person hier, die von meinem Debakel wusste und mitbekommen hatte, wie sehr mich das runterzog. Dazu kam noch ihr komisches Outfit, als hätte sie etwas zu verbergen. Nicht gerade vertrauenserweckend oder so, als wäre sie normal. //Ich darf mich nur nicht täuschen lassen...diese Frau hat etwas an sich, das ich unbedingt ergründen sollte//, dachte ich mir und plusterte leicht die Wangen auf, als sie versuchte mich abzuhängen und aus der Reserve zu locken. "Hey, ich bin ja nicht blöd, Lady. Ich kann gewiss Eins und Eins zusammenzählen. Ihr Auftreten ist auch nicht gerade normal, wenn ich das so sagen darf" Nun war ich schon sehr direkt gewesen aber anders konnte ich es ihr ja nicht verklickern also, was soll's. Schnell bückte ich mich und hob die ganzen Süßigkeiten auf, schob sie in eine neue Tüte und bemerkte sogleich, dass sie auch alle sauber waren, wie neu und gar nicht verdreckt. Fast so, als hätten sie nie am Boden gelegen. //Ich muss mehr über diese Frau in Erfahrung bringen//, schoss es mir erneut durch den Kopf, ehe ich die Tüte mit einem Band zumachte, sodass solch ein Debakel nicht erneut passieren könnte. Leise und schleichend folgte ich der verhüllten Frau dann nach oben in den zweiten Stock. Was sie wohl suchte? Ich hoffte auch, das sie mich nicht entdecken würde, denn ich war alles andere als gut im anschleichen...leider.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aleah Midnight

~ schattige Versuchung ~

avatar


[RPG-Daten]
: Neugierig
: Single
: leicht bläuliche Haut, leuchtende Markierungen am Körper

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Di Feb 07, 2012 8:04 pm


Nun konnte Midna sich endlich auf ihre 'Mission' konzentrieren...sie war nämlich auf der Suche nach ihrer Lieblingssüßigkeit doch bezweifelte immer mehr und mehr, dass die Menschen sowas überhaupt herstellten. Es gab ja auch schon sehr viele Merkwürdigkeiten in ihrer Welt, die anders waren als hier. Zum Beispiel gab es zu allererst mal keine Menschen...und sollten welche auftauchen, dann würden sie ihrer Tage nicht mehr fröhlich werden. Ist doch ganz klar, dass diese lächerlichen Erdenbewohner ihr Licht zum Überleben brauchten, zum Glücklich sein und was Midna nicht alles wusste. In der Schattenwelt gab es nichts dergleichen, weder Freude noch Licht oder sonstwas. Die Menschen würden dort untergehen, nur noch ein Schatten ihrerselbst sein, mehr nicht. 'Wäre aber doch ein ganz schöner Anblick...' Leid und Schmerzen, sowas sah Midna gerne aber...sie konnte ja auch anders, wie man zum Beispiel bei dem Mädchen zuvor gesehen hatte. Und während sie so durch die Reihen ging, war ihr natürlich auch nicht entgangen, dass ihr eben besagtes Mädchen klangheimlich folgte und beobachtete. 'Sie ist fest davon überzeugt, dass ich die Fäden in der Hand hatte und zauberte...' Schlecht für sie aber andererseits...könnte das auch ganz lustig werden. Natürlich könnte sie sie in ein dunkles Eck locken und ihr dann die vollen Kräfte der Schatten etwas näher bringen aber erst mal abwarten. Sie wirkte nicht, wie die typischen Opfer, die Midna schon gehabt hatte. 'Ein Mensch ist sie auf alle Fälle mal nicht' Und enttäuschenderweise musste sie feststellen, dass es ihre Lieblingssüßigkeiten hier wirklich nicht gab. Wie beschämend. Dieser Laden würde definitiv nicht zu ihren Lieblingen gehören. "Du kannst aus deinem Versteck kommen, ich habe dich längst bemerkt", forderte sie dann das Mädchen auf, dessen Namen sie nicht kannte und drehte sich zu ihr um, starrte durch ihre finstere Kutte. "Und wenn ich das mal so anmerken dürfte...deine Schleichkünste sind Miserabel, Kindchen" Das war nur die Wahrheit, damit sollte sie umgehen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki Mephistopholes

♥ Choco Kitty ♥

avatar


BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Sa März 10, 2012 9:05 pm


Tja, ich versuchte sie weiterhin von meinem Versteck aus zu beobachten und erhoffte mir natürlich auch, dass sie mich nicht entdecken würde aber...falsch gedacht, sie schien ein verdammt gutes Gespür zu haben oder ich war einfach nur eine miserable Spionin und alles andere als gut, wenn es um's verstecken ging. Langsam erhob ich mich aus meinem Versteck und kratzte mich beschämt am Hinterkopf, bekam sogar ein wenig Farbe ins Gesicht, die offenbarte, dass es mir mehr als nur unangenehm war, hier wie auf dem Präsentierteller zu stehen. "Tja ehm....tut mir...leid?", kam es über meine Lippen aber das war auch schon alles. Was sollte ich sonst sagen? 'Oh, ach was, ich schleiche Ihnen doch nicht hinterher, da müssen Sie sich irren' Nein, es nun abzustreiten, würde die Situation wohlmöglich noch unangenehmer gestalten. "Ich wollte Ihnen nicht hinterherschnüffeln oder sowas ich...habe mich nur gefragt, wie das mit den Süßigkeiten passieren konnte. Da geht eine gewisse Ausstrahlung von Ihnen aus, weshalb ich glaube, dass Sie das waren...und nun will ich antworten" Das klang schon besser...oder einfach nur idiotisch aber nun war es ohnehin zu spät. "Ich werde Sie so lange nerven, bis Sie mir die Wahrheit sagen, das schwöre ich!", drohte ich nun schon fast und hob dabei den Finger, wurde aber wieder unsicher und starrte auf den Boden. Man, wo hatte ich mich da nur wieder reingeraten? Die Frau war schon irgendwie gruselig mit ihrer Kutte und wer weiß, ob sie mich nicht auffressen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aleah Midnight

~ schattige Versuchung ~

avatar


[RPG-Daten]
: Neugierig
: Single
: leicht bläuliche Haut, leuchtende Markierungen am Körper

BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   Mo Mai 21, 2012 12:31 am

Die Sache mit dem Mädchen war entgültig gegessen. Midna hatte wirklich besseres zu tun als sich mit diesem Quälgeist rumzuärgern. "Mach was immer du willst aber...von mir wirst du nichts weiter hören, Kleine." Die Kutte hing ihr noch immer recht verdeckend im Gesicht, sodass man kaum etwas von ihrem Gesicht erkennen konnte. Höchstens ein kurzes Lächeln oder andere gewisse Züge, das war's aber auch schon. Genervt verschrenkte die Prinzessin der Schatten ihre Arme, sich im Laden weiterhin umblickend. Nein, es war nun eindeutig. Ihre Lieblingssüßigkeit verkauften sie hier wahrlich nicht, also müsste sie dafür irgendwann wieder zurück in die Schattenwelt. Nun, das hatte sie so oder so vor aber im Moment war es nicht möglich. Nicht, solange Zanto ihre Kraft in Anspruch nahm und damit machte was er wollte. Er war der neue Herrscher der Schattenreiches und dieser Gedanke ließ sie nur viel mehr wütend werden. //Ich könnte irgendetwas auseinander nehmen...//, war ihr Gedanke, weshalb sie auch kurz die Fäuste ballte und das Mädchen betrachtete. Sie. Sie wäre ein leichtes Opfer...und vermutlich würde sie auch einiges an Spaß haben, sie fürchterlich schön quälen können bis ihre Schreie den ganzen Wald durchhallt hätten. Aber nein. Sie wollte jemanden, der ihr gewachsen war, mit dem sie sich auch ordentlich messen könnte, egal was passiert. Irgendwie vermisste sie ja die kleinen Spielchen von damals, die sie mit anderen Schattenprinzen hatte. Meistens sind die zwar auf's sexuelle hianusgegangen, denn, schließlich hatte auch sie ihre Bedürfnisse aber das war nicht unbedingt schlecht. Genervt lief Midna dann wieder die Treppe hinunter, ignorierte das Mädchen einfach weiterhin und ließ sie alleine im Laden zurück. Sollte sie wirklich soo erpicht darauf sein, etwas mehr über sie zu erfahren, dann würde sie ihr sicherlich folgen. Wenn nicht...dann eben nicht. Das war ihr auch Recht so. Nun wollte sie aber nach einer interessanteren Person Ausschau halten, mit der sie vielleicht noch viel Spaß haben könnte. Das erhoffte sie sich zumindest. Draußen war es allerdings noch viel zu hell und vor allem...heiß, weshalb sie die Kutte nur mehr ins Gesicht zog. Was die anderen Passanten von ihr denken würden, war ihr ziemlich egal. Sie wussten ja nicht, was für eine bildschöne Frau sich darunter verbarg. Ja, Midna war eingebildet und von ihrer Schönheit und dem makellosen Aussehen überzeugt. Nicht umsonst hätten sich die Prinzen der Schattenwelt die Finger nach ihr wund gelegt. Das imponierte ihr unheimlich.

tbc : Noch nicht festgelegt ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Süßigkeitenladen "Ti amo"   

Nach oben Nach unten
 

Süßigkeitenladen "Ti amo"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Strandbar "Happy Coconut"
» 3monate - "anders angehen" ,meinte er...
» 7. Wettbewerb "Traumwelt(en)"
» [Bilder] "Catching Fire"-Set-Bilder
» Fortsetztung; "Das Rachekind" - Das Geheimnis
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: ♦ RACCOON-STADTBEZIRK :: ♦ RACCOON-SÜD-