StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Café "Latte"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Raquelle

~Lady Devil~




[RPG-Daten]
: whohoo
: Single
:

BeitragThema: Café "Latte"   So Apr 18, 2010 5:08 pm

das Eingangsposting lautete :

Ihr seid auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen zum entspannen? Ihr möchtet euch mit netten Leuten unterhalten oder einfach nur mit freunden plaudern? Dann seit ihr hier genau richtig im Café "Latte". Es werden leichte Speisen und Getränke für jede Jahreszeit angeboten, dazu gedämpfte Musik und eine entspannte Atmosphäre.
Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie :
[center]~Omelette
~Salat
~Croissant mit Butter und Wurst/Käse
~Toast Provence
~Toast Hawai
~verschiedene Suppen
~Fondue
etc.

~verschiedene warme und kalte Getränke
~auch alkoholische Getränke (versch. Weine und Sekt)

Also tretet näher und stattet diesem idyllischen Ort einen Besuch ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Ada Wong

~ Lady in Red ~




[RPG-Daten]
: Sexy ;3
: Single...
: Verletzt und angeschlagen, trägt schwarze, enge Hosen und eine rote Bluse

BeitragThema: Re: Café "Latte"   So Jun 06, 2010 11:58 pm

Öhm....war ich im falschen Film? O.O
Meine Begleitung, Kurono flirtete mit Leon und ich kam mir für einen kurzen Moment
doch sehr überflüssig aber andererseits auch angesäuert vor. Hatte sie das wirklich so nötig? Und eigentlich stand ich ja nicht auf Leon...nein, wirklich nicht aber das ging doch zu weit. "Nun, ich würde mal sagen, Leon ist nicht interessiert, oder?", sagte ich mehr oder weniger zickig und schaute ihn an, so nach dem Motto 'Ist doch so, oder?' ...jetzt konnte ich nur noch hoffen, er würde das richtige tun und nicht auf jede x-beliebige Frau reinfallen, die einfach mal so seinen Weg kreuzt und ihn anflirtet, als würde es keinen Morgen mehr geben. Genervt trank ich den Kaffee aus und hätte meine Gegenüber am liebsten zum Fenster rausgeschossen. Wie konnte ich sowas mal überhaupt nicht leiden...aber wenn ich jemand aus dem Weg schaffen würde, würde ich dies mit Stil tun also sollte ich mich zusammenreißen -.-' "Trink lieber mal deinen Kaffee Kleines..." Meine Stimme war kühl...kühler und abgeneigter als sonst. Woran könnte das bloß liegen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leon S. Kennedy

~ R.P.D. - Spezialist ~




[RPG-Daten]
: Gespannt o.o
: Single
: Eine Strähne seiner Haare hängt ständig im Gesicht, trägt seine Dienstkleidung

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Fr Jun 11, 2010 4:06 pm

Haha ich grinste, als mich das Mädchen so anschmachtete.
Hey die sah echt süß aus, hatte schöne Augen und schien ein Händchen für Jungs wie mich zu haben. Eingebildet schaute ich drein und stemmte die Hände an
meine Hüften. Wir kannten uns nicht, gut...aber das muss ja nicht ewig so bleiben.
Ich war gerne offen für neues. "Hai Kurono....", grüßte ich total charmant und lächelnd zurück und wurde dann doch etwas rot, als sie sagte, ich seie süß.
Das verlegene kratzen am Hinterkopf war dann natürlich Programm. "Ach quatsch...ich bin nicht süß". Dann normalisierte ich mich wieder und schaute unauffällig zu Ada. Ob sie das ganze hier eifersüchtig machen würde? Haha, irgendwie scheint sie ja schon leicht angesäuert zu sein. Mal schauen wie weit
ich gehen kann. "Darf ich dich auf ein Eis einladen?", fragte ich Kurono dann und behielt Ada dabei im Auge xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ada Wong

~ Lady in Red ~




[RPG-Daten]
: Sexy ;3
: Single...
: Verletzt und angeschlagen, trägt schwarze, enge Hosen und eine rote Bluse

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Sa Jun 12, 2010 3:29 pm

Da war doch nun nicht wirklich wahr oder?
Ungläubig saß ich an diesem Tisch, war vor einigen Minuten noch sehr überrascht und auch irgendwie...glücklich, Leon wiederzusehen doch nun hätte ich ihn am
liebsten, zusammen mit diesem Mädchen auf irgend einen Planeten geschossen, von dem es kein Entkommen mehr gibt und Leute gefoltert werden. Bruaarr, war ich angepisst gerade -.- "Das ist nicht dein ernst...", murmelte ich, ja man merkte, dass es mich nervte und nippte wieder von meinem Kaffee. Wenn er flirten will, soll er das doch bitte woanders machen und nicht vor MIR! Ich will zwar nichts von ihm aber dennoch störte es mich irgendwie. Bloß nichts anmerken lassen, einfach cool sein, wie immer. Warum fällt mir das nur momentan so unheimlich schwer? =.=
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   So Jun 13, 2010 5:00 pm

Uuh er stieg sogar drauf ein! Wusste doch, dass ich meinen Charm Blick bei ihm
nicht verwenden müsste, so ein Vollpfosten, haha! Aber ein süßer noch dazu ~
Und teuflisch grinsen musste ich erst recht, als diese Ada da so
eifersüchtig rummachte. Das war so offensichtlich, ich konnte ihre Wut bis
hierrüber riechen. Toller Geruch, hmm *-*
Leon grüßte so charmant zurück...jaja, der solle mal nicht so übertreiben.
Zwar ganz nett vom Aussehen her aber auch nicht unbedingt mein Typ. Ich liebte
es nur, den Männern den Kopf zu verdrehen und sie dann irgendwann fallen zu lassen. Den richtigen Sklaven finde ich schon irgendwann, hier gab es sicher genug
Typen die in Frage kommen würde. Und schon wieder grinste ich teuflisch, das
war ja abartig wie ich gerade drauf war O.o
"Sicher bist du süüüß!", lachte ich total kindisch und niedlich, stand auf
und hängte mich sofort an ihn dran. Meine Nägel glitten über seinen Oberkörper
und ich kicherte. "Auf ein Eis lädst du mich ein? Wie könnte ich da 'Nein' sagen..."
Mein Blick hing dann bei Ada fest. Jaahaa, ich habe gesiegt, bäätsch! Blitze
feuerte ich aus meinen Augen ab...natürlich imaginär, will sie ja nicht angreifen
hihi ~ Oh ja lecker Eis und sie bekommt nichts <3

"Lass uns geheeen!", drängte ich schon förmlich...bevor sie sich noch einmischt -.-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leon S. Kennedy

~ R.P.D. - Spezialist ~




[RPG-Daten]
: Gespannt o.o
: Single
: Eine Strähne seiner Haare hängt ständig im Gesicht, trägt seine Dienstkleidung

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mo Jun 14, 2010 9:01 pm

(xDD )

Meine Lippen formten immer wieder ein Grinsen und es wurde breiter und breiter.
Cool, Eis essen mit einer wunderschönen Dame. Das war genau das, was ich wollte, allerdings...wanderte mein Blick auf die Uhr und ich erstarrte. "Waaas schon so spät?" Als ich das ausgesprochen hatte, kam auch schon einer der Kellner auf uns zu und schmiss und mehr oder weniger raus. Klar doch, die hatten schon Ladenschluss, es war 12 Uhr Mitternachts o.o

Ich zwinkerte Kurono nochmal zu und grinste wieder. "Morgen okay? Jetzt ist es leider schon zu spät" Wirklich schade, Ada wurde von Zeit zu Zeit nämlich immer eifersüchtiger und das gefiel mir xD Allerdings wollte ich noch eins drauflegen, wuaha! "Aber wenn du noch kein Plätzchen zum Schlafen hast...kannst du gerne mit zu mir kommen." Vielleicht geht sie drauf ein, doch ich sollte erstmal mein Zeug bezahlen und ging zurück zu Alice. Stimmt, sie war auch noch da und hatte sogar gewartet. "Tschuldigung. Kleines 'Familientreffen'" log ich, so blöd wie ich war und legte das Geld auf den Tisch. "Geht auf mich, wir sollten gehn. Die machen dicht hier", sagte ich zu ihr und schaute dann wieder zu den anderen Ladys rüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mo Jun 14, 2010 10:23 pm

Wow, so wie es aussah hatte Leon seine Freundin getroffen. Auch wenn ich ihm nicht zugetraut hätte das er so ein junges Mädel hatte Oo Wieder verlor ich mich in meinen Gedanken und sah zu dem großen Fenster raus, während ich meinen Kaffee zu Tode rührte. Ob ich nochmal ins Büro sollte? Vermutlich war keiner mehr da, aber ich hatte den ganzen Tag mehr oder weniger blau gemacht und ne Bleibe hatte ich auch nicht. Wirklich scharf darauf im Büro zu übernachten war ich nicht, aber es musste wohl sein. Hätte eigentlich auch Jill fragen können...fällt mir aber früh ein X.x

Seufzend sah ich auf die Uhr und fragte mich wie lange die hier wohl geöffnet hatten, es war immerhin schon Mitternacht. Ich zuckte kurz zusammen als Leon plötzlich wieder neben mir stand und mich zum Gehen aufforderte.Htte mich mit der Freundin wohl geirrt. "Kein Problem, dafür bezahlst du aber...", sagte ich frech grinsend und stand auf um nach draußen zu gehen. "War echt nett mit dir geredet zu haben...mehr oder weniger. Aber ich denk du wirst mit den Ladies noch ne Weile unterwegs sein was?", war vermutlich ne unnötige Frage aber einfach so sang und klanglos abzuhauen war nicht meine Art. Außer ich wurde wieder Mal gejagt -.-"
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mi Jun 16, 2010 3:26 pm

Was war denn nun kaputt?
Ich erschrak richtig, als er plötzlich rumschrie, es seie schon so spät.
Fast hätte ich ihn deswegen angekrischen und gekratzt aber dann fiel mir
auf, dass er es sicher nicht böse meinte. Naja. Irgendwann kratz und beiß
ich ihn sicher :D
"Tja, was für ein Jammer....egal, das Eis bekomm ich trotzdem, sonst muss
ich dich umbringen", lächelte ich charmant und strich über sein Kinn, ehe ich in Richtung Ausgang stolzierte. Der Kellner soll mal nicht nerven...obwohl, der sah
ja auch richtig heiß aus, was für ein Hintern! Ja Raccoon hatte schöne Männer
und ich würde ganz schön was zutun haben, bis ich den 'wahren' gefunden habe, bei dem ich nicht das Verlangen bekomme, ihn zu töten und zu versklaven :D

"Na los los, beeilung!"
Auf seine Frage hin, ob ich mit ihm mitgehen will, antwortete ich erstmal nichts.
Das macht das ganze doch irgendwie spannender, hihi. Bock hätte ich keinen,
der soll sich mal nicht zu viel anmaßen, zumahl ich nur seine Alte ärgern wollte aber
da ich ein verführerischer Sukkubus Dämon war...würde ich wohl mitgehen. Igitt.
Blöde Gier nach verzweifelten Männern... Chrm. -.-

tbc : Leon`s nicht existierende Gammelwohnung? :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ada Wong

~ Lady in Red ~




[RPG-Daten]
: Sexy ;3
: Single...
: Verletzt und angeschlagen, trägt schwarze, enge Hosen und eine rote Bluse

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Do Jun 17, 2010 7:12 pm

Verdutzt blickte ich die beiden an. Okay, das war mir wirklich zuviel...
Erst spricht er mich an, als würde es nichts anderes mehr geben und nun flirtet er mit meiner Begleitung, diesem kleinen Mädchen. Schnaufend saß ich da und versuchte meine krampfhafte Eifersucht zu unterdrücken, mir nichts anmerken zu lassen...was auch erstaunlich gut klappte. Kühl trank ich den letzten Schluck meines Kaffees und stand dann auf, legte das Geld auf den Tisch und ging in Richtung Tür. Ja, ich bezahlte für diese Pute..hmpf. Egal. Mein Blick wanderte zu der anderen Frau, mit der Leon gekommen war. Ich lief kurz zu ihr und sprach mit abwertender und leiser Stimme. "Lass dich niemals auf einen Kerl ein..." und verließ dann den Schuppen. Soll er doch machen was er will, ich hatte schließlich einen Auftrag zu erfüllen...

tbc : ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leon S. Kennedy

~ R.P.D. - Spezialist ~




[RPG-Daten]
: Gespannt o.o
: Single
: Eine Strähne seiner Haare hängt ständig im Gesicht, trägt seine Dienstkleidung

BeitragThema: Re: Café "Latte"   So Jun 20, 2010 9:15 pm

Ich schaute zu dem Geld, dass ich auf den Tisch gelegt hatte. "Hab doch schon bezahlt", sagte ich grinsend zu Alice, ehe ich mich wieder in Richtung Ausgang drehte und Ada zuschaute, wie sie sichtlich wütend abdampfte. Nun...sie ließ es sich zwar nicht anmerken aber dennoch war ich mir sicher, wie genervt sie eigentlich war, muwaha! xD
Dann schaute ich wieder zu Kurono, die wohl ebenfalls bereit zum Aufbruch war. Das Eis würde sie schon noch bekommen, da sollte sie sich mal keine Sorgen machen. "Na ich denke mal, du kommst mit, was?" Sie schaute mich so an, als würde sie nur darauf warten, dass ich vorrausgehe, also nahm ich mal an, dass sie mitwollte. "Danke für den Abend Alice, war echt cool! Man sieht sich sicherlich nochmal!", verabschiedete ich mich lächelnd, nahm Kurono an die Hand und lief mit ihr zu meiner Wohnung...

tbc : Die noch nicht existierende Gammelwohnung von Leon xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mo Jun 21, 2010 11:53 pm

Etwas verblüfft sah ich der Frau mit den schwarzen Haaren nach die ziemlich genervt den Laden verlies. Was da wohl passiert war? Naja, ging mich nichts an. "Natürlich sieht man sich mal, bis dann mal!", verabschiedete ich mich ebenfalls von Leon, schnappte nach meiner Tüte mit dem Essen und verlies gähnend das Lokal. Ob sie im Büro ne MIkrowelle oder so hatten? Dann konnte ich mir das Essen nochmal warm machen, auch wenn´s ziemlich gammelmäßig war ^^"

tbc.: S.T.A.R.S. Büro
Nach oben Nach unten
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   So Jul 11, 2010 6:40 pm

pp : Hauptstraße und Gassen

Es war immer noch ziemlich früh, als wir in dem Café ankamen.
Kurono und ich traten nacheinander durch die Tür und ich sah mich im innern des Caf´s einmal genauer um.
Schön war der Laden eingerichet...eindeutig etwas besseres. Die Lampen die von der Decke hingen verbreiteten ein angenehmes Licht, da das Café im Schatten der hohen Häuser von Raccoon lag und noch nicht von der aufgehenden Sonne erreicht werden konnte.

Ich wusste nicht genau wo Kurono sitzen wollte, dachte mir jedoch, dass das jetzt bestimmt keine so große Rolle spielte und suchte einen kleinen, abgelegen Tisch für 2 Personen aus, zu dem ich sie hinfürhte.
Als wir uns gesetzt hatten, schlug ich gespannt die Speisekarte auf...da es ein Café war, war die Auswahl nicht unbedingt breit, jedoch gab es einiger sehr gute Dinge auf der Karte zu finden, die sich als Frühstück eigneten.
Bevor ich mir die Karte genauer ansah, reichte ich sie Kurono. Sie musste ja zur Schule und es war besser sie suchte sich ihr Essen zuerst aus, da sie es dann auch vorher bekam.

Um das warten auf die Kellnerin etwas erträglicher zu gestalten und um die Stille zu beenden, fragte ich sie, mittlerweile neugierig auf ihren persönlichen Hintergrund geworden:
"Also du bist neu hier? Wenn ich fragen darf....wo kommst du denn ursprünglich her? Sag mir, wenn ich zu neugierig bin und mich das deiner Meinung nach nichts angeht...
Gespannt wartete ich auf ihre Antwort.
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mo Jul 12, 2010 10:28 am

pp : Hauptstraße und Gassen

Billy hieß also der hübsche mann, hehe. Ich schmunzelte kurz und ließ mich dann von ihm zu dem Cafè lotzen. War nun doch ein ziemlicher Fußmarsch...bäh.
Mag ich nicht, vor allem in diesen Schuhen aber ich hielt einfach die Klappe
und hoffte bald endlich sitzen zu können. Obwohl hmm...Café Latte, kannte sie das nicht? Ja natürlich, dort traf sie Leon und war mit dieser Ada hergekommen.
Komische Schrulle, diese Freundin von Leon, so grummelig und zickig, mochte ich
gar nicht, auch wenn sie mich einlud haha und ich das voll ausgenutzt hatte :D
Warum sollte ich auch 'Nein' sagen? Das wäre ein Verstoß gegen meine hinterfotzige Ehre als, haha, Pech gehabt Ada.

Mein Gefährte suchte sich einen Tisch aus und ich nickte lächelnd.
"Das Plätzchen sieht gemütlich aus...nichts wie hin da!" ~ Und sie sprang vorras, kam am Tisch sogar noch vor Billy an und zwinkerte erfreut. "Du bist zu langsam,
gib dir mehr Mühe, sonst wirkt deine Muskelpracht gleich nicht mehr so beeindruckend" Kurz lachte sie auf und wartete, bis er sich ihr gegenüber gesetzt hatte. Nun...was könnte sie essen? Ein Capucchino wäre toll und eehm...Ei
mit Speck? Nein, Speck hatte ich genug also nur Ei. Ist aber auch doof, da fehlt irgendwas. Harch, ich legte die Karte auf den Tisch, nein, eigentlich knallte ich sie
drauf und starrte schaute Billy an. Dann würde sie einfach French Toasts mit Ei nehmen, fertig.

Mein Gegenüber stellte ziemlich viele Fragen doch ich beantwortete diese schmunzelnd und sah ihm in die Augen. "Ja, ich bin neu hier und komme von einer Insel, weit weg von hier...die kennst du sicher nicht" Ich hob mir die Hand vor den Mund und lachte wieder sehr weiblich allerdings auch herzlich. Wer würde auch schon lebend von dieser Insel wegkommen? Sie war voll von Sukkubussen und
Dämonen, die nur darauf brennen, Männer zu verführen und für immer in ihren Bann
zu ziehen, sie zu Sklaven zu machen. Wenn er die Insel kennen würde, wäre er wohlmöglich schon ein Sklave. Dann hörte ich auf zu Lachen und gab dem Kellner meine Bestellung weiter. "Los, such dir was aus Billy! Ich lade dich ein" Eigentlich wollte sie sich damit einen neuen Mini kaufen aber irgendwie scheißte sie in
dem Moment ziemlich drauf :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mo Jul 12, 2010 9:11 pm

Ich beobachtete sie als sie die Speisekarte studierte. Sie war schon ein lustiges Mädchen...meine Muskelpracht würde nicht beeindrucken...ich wusste gar nicht das ich überhaupt jemanden damit beeindruckte!!
Sie waren ein Nebeneffekt der harten Arbeit in der Armee gewesen...naja.

Die Gerichte auf der Speisekarte schienen ihr alle nicht so zuzusagen und ich fragte mich schon ob ich sie vllt ins falsche Café geführt hatte, aber da knallte sie auch schon mit einer enormen Lautstärke die Karte auf den Tisch, so dass ich innerlich zusammenzuckte mir aber äußerlich nichts anmerken lies. Nun blickte Kurono mich doch einigermaßen zufriedengestellt an. Scheinbar hatte sie etwas nach ihrem Geschmack gefunden.

Meine Fragen beantwortete sie mit einem kleinen Lächeln auf dem Gesicht, das nach und nach zu einem herzhaften Lachen heranwuchs...war diese Frage so lächerlich gewesen?
Nein...ich denke sie lachte über alte Erinnerungen an ihre Heimat, die ich mit meiner Frage geweckt hatte...oder lachte sie doch über mich???
Mit ihrer nächsten Aussage schockte sie mich nochmehr!!! SIE wollt MICH zum Essen einladen...
Nein...ich zog bestimmt keiner Schülerin, die warscheinlich onehin nicht allzuviel Geld hatte, das Geld aus der Tasche.

Um mich zu beruhigen, las ich nun ebenfalls die Speisekarte und suchte mir, falls sie sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen lassen würde, das günstigste Frühstück heraus.
Ich hatte sowiso noch keinen so großen Hunger, da ich ja schon gefrühsückt hatte.
Nun legte ich die Karte wieder beiseite und sagte dem Kellner, der sich schon Kuronos Bestellung aufgeschrieben hatte, was ich wollte.

"Ich hätte gerne Rührei mit Toast und einen Kaffee mit Milch und Zucker." fragte ich das blauhaarige Mädchen, das während ich die Karte gelesen hatte erstaunlich ruhig gewesen war.
Als der Kellner gegangen war wandte ich mich zu ihr und sah sie mit einer Miene an, die jeden Widerspruch abwenden sollte...hoffentlich sah ich nicht allzu dämlich aus!!

"Kurono, es kommt gar nicht in Frage, das du mich zum Essen einlädst! Ich zahle. Das gehört sich so und außerdem...stell dir mal vor der Kellner kommt und sieht das du die Rechnung zahlst!!! Nein, nein...ich zahle...wenns recht ist."

So...das lässt keinen Widerspruch zu...hoffte ich. Vielleicht hatte Kurono ein Herz und akzeptierte meine Bedingung...
Wartend blickte ich in ihre blauen Augen.
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Di Jul 13, 2010 2:57 pm

Billy bestand unbedingt darauf, mir das Essen zu zahlen...hmm...klar,
warum sollte ich 'Nein' sagen? Dann kann ich mir meinen Mini doch kaufen, hehe :D
"Okay", gab ich nur kurz wieder lächelte lieblich. Viel hatte ich glaube ich
eh nicht dabei, das meiste war in meinem Zimmer auf dem Internat. Chrm.
Wehe irgend so ein Penner geht da rein udn durchsucht meine Sachen.
Obwohl er sich das sicher nicht wagen würde, denn ich habe jederzeit
Lust auf eine Schlammbombenschlacht!

Kurz lachte ich wieder und kam von meiner Gedankenwelt zurück in die
Realität, in der ich eigentlich nicht so dämlich und überheblich lachen sollte.
Denn ich war mit Billy hier, einem gutaussehendem Kerl mit ordentlich
Muskeln und jaaa...was soll ich noch dazu sagen. Charakterlich war er
auch sehr sympathisch obwohl ich da normalerweise nie drauf achte O.o

"Ist echt cool hier in dem Restaurant!", plapperte ich los und zupfte an meinen Haaren herum. Eeeh, was erzählen? Eigentlich fiel mir immer sofort etwas ein, um meine Gesprächspartner recht schnell zu vergraueln. Nicht,
dass ich es so wollte aber in ihren Augen redete ich viel zu viel :D
Vielleicht denke ich das meiste nun einfach... "Was machst du so Billy? Wo kommst du her und wie alt bist du?" Naa aalsoo, geht doch. Kurono ist back!Mit hungrigem Magen wartete ich drauf, dass das Essen schnellstmöglich kommen würde, doch währenddessen musterte ich den Mann vor mir
und lächelte schweigend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Di Jul 13, 2010 10:08 pm

Seehr gut!! Sie ging auf meinen Vorschlag ein und ließ sich einladen! Ein rießen Stein fiel mir vom Herzen. Mir wär wirklich nicht gut bei dem Gedanken gewesen, das mich eine Schülerin zum Essen einlud!

Was würde ich dafür geben jetzt in ihrem Kopf zu sitzen...ihre Mimik verrieten, das sie gerade an etwas ganz anders dachte.
Nun lachte sie plötzlich auf...hatte wohl an etwas verdammt witztiges gedacht. Das kannte ich...es gab einfach Situationen, bei denen muss man einfach Schmunzeln, wenn man sich daran erinnert oder sich eine Vorstellt.

Gut das ihr das Restaurant gefiel!! Ich hatte sie wohl doch ins Richtige ausgeführt.
Zum Glück sprach sie sehr viel...da fiel es nicht so auf, das ich nicht so gesprächig war...das heißt man konnte sich meiner Meinung nach sehr gut über gewisse Dinge mit mir unterhalte, doch für Smalltalk war ich eindeutig der Falsche.

Oh mann!! Da war sie...die gefürchtete frage, wo ich tat und wo ich herkam.
Hmmm, einen Teil konnte ich ihr ja schon erzählen...ich musste es nur schaffen ihre neugier von den gefärdeten Themen in meinem Leben fernzuhalten...andererseits...sie war eine Schülerin und eigentlich noch jung...warum sollte sie sich näher an meinem Privatleben interessieren?
Zögernd begann ich meine Antwort:

"Ich bin 26 Jahre alt und arbeite momentan in einem Nachtclub. Ich komme...von etwas weiter her und war viel auf Reisen. Früher war ich in der Armee....doch dann bin ich gegangen. Jetzt lebe ich seit kurzem in Raccoon City und bin auf der Suche nach einer alten Freundin."

Das meiste entsprach der Wahrheit, rechtfertigte ich meinen kleinen Flunkerer, was die Armee anbelangte, doch ich war sicher, das meine Vergangenheit bei der Armee sie am wenigsten interessieren würde....falls es sie nicht schon total abgeschreckt hatte, wie alt ich war ^^!

Nun wartete ich auf ihre Reaktion und nahm das Essen entgegen, das der Kellner gerade brachte.
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mi Jul 21, 2010 8:00 pm

Das Essen wurde an den Tisch gebracht und ich zupfte immernoch an meinen Haaren rum.
Total dämlich und kindisch eben, da stehen die meisten Jungs drauf. Puh. Mir wurde selbst
voll schlecht aber schauspielern konnte noch nie schaden. Als er dann so erzählte,
bekam er meine uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Was für ein Wunder. Normalerweise
hasste ich es wie die Pest, wenn mich Kerle mit unnötigem Müll zulabern aber in dem Falle
war ich doch brav und lauschte, merkte mir sogar, was er sagte. Wäre auch doof, wenn ich
ihn extra noch so ausquetsche :D Aber wie gesagt, schauspielern kann jeder und ich war eine
Weltmeisterin.

"Woow, schon so alt?", plapperte ich dann los und begutachtete ausgehungert das Essen.
"Dann hast du dich aber gut gehalten mein Lieber". Eine Gabel schaufelte ich mir sofort in den
Mund und ich aß wieder wie eine Göttin, schmatzend und mit den Händen rumfingernd, einfach
total vornehm und so :D Dann klimperte ich ihn wieder mit meinem charmanten Augenaufschlag
an und betrachtete ihn weiterhin. So alt sah er wirklich gar nicht aus. Allein vom äußeren hätte
ich ihn gerade mal so auf die 21-22 geschätzt. Tja, irren ist menschlich und ganz besonders
mein Stil. "In was für einem Nachtclub arbeitest du?", fragte ich dann noch dreist und schaufelte
mir erneut eine Gabel voll Essen in den Mund. Hier im Cafè wurde es langsam voller und ich
behielt die Uhrzeit im Auge. Nicht, weil ich wegwollte, ganz im Gegenteil irgendwie, was ich
auch äußerst unheimlich fand. Nein. Ich wollte an meinem ersten Schultag nicht unbedingt zu
spät kommen.

"Auf der Suche nach einer alten Freundin?" Als er das gesagt hatte, verschluckte ich mich fast und
zog eine Visage, als wollte ich etwas in der Luft zerreißen. Ihn nicht...ne. Eher diese vermeindliche
Freundin, die mir jetzt schon ein Dorn im Auge war. Warum waren alle hübschen Männer hier
eigentlich schon vergeben? Jedoch ließ ich mein Gesicht wieder locker werden und lachte
charmant. "Ist sie hübsch? Hübscher als ich?" Eine fiese Frage aber sie verlangt eine ehrliche
Antwort. Allerdings...sollte er auch aufpassen was er sagt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Do Jul 22, 2010 6:03 pm

Ich fing ebenfalls an mein zweites Frühstück zu verzehren. Der Hunger kam zurück, obwohl ich heute ja schon gegessen hatte. Zwischen zwei Bissen sah ich immer mal wieder zu meiner neuen Freundin auf...konnte man das überhaupt schon als Freundschaft bezeichnen? Eher eine Bekanntschaft, doch so intim hatte ich wirklich schon lange nicht mehr über mich mit jemand anderem geredet.
Ich hatte das komische Gefühl, das ich mit ihr reden konnte und sie nicht gleich alles an den Nächstbesten weiterplaudern würde. Etwas anderes, was ich ihr auch hoch anrechnete war, dass sie nicht weiter nach meiner Vergangenheit bohrte, sondern es bei meinem Gesagten beließ. Sie hatte also auch ein gewisses Menschenverständnis und Feingefühl, was brenzlige Themen anging.
Auf der anderen Seite schien es sie aber auch wirklich nicht weiter zu interessieren.

Mir viel ebenfalls auf, das sie verstärkt ihre weiblichen Reitze spielen ließ und das tat sie wirklich gekonnt. Sie war wirklich sehr attraktiv, jedoch fragte ich mich, warum sie das so extrem tat...sie wusste ja nun wie alt ich war, und es kam auch gleich der passende Kommentar. Ich musste schmunzeln, als sie mich sehr überrascht ansah und auch kein Blatt vor den Mund nahm, als sie sich dazu äußerte.
Ihr nächster Kommentar überraschte mich dann allerdings wieder...ich hatte mich gut gehalten?
Das hörte ich auch zum ersten mal! Natürlich schmeichelte es mir und ich kam mir auch wirklich gleich ein Stück jünger vor...

Mensch Billy! Seit wann bist du denn so Kindisch? Dein alter hat dich noch nie gestört...kommst du jetzt in die Midlifecrises oder wie??
tatdelte ich mich selbst, konzentrierte mich aber gleich wieder auf Kurono, die mir schon die nächste Frage stellte!!

Gute Güte...sie war wirklich die Gesprächigere von uns beiden.
Sollte ich einer Jugendlichen wirklich von dem Düsteren Schuppen erzählen, indem ich arbeitete...nicht selten kamen dort Düstere Gestalten an, die soger mir einen Schauer über den Rücken jagten.
Andererseits...dieses Mädchen sah nicht so aus, als könnte mein Geschwätz sie sonderlich beeindrucken, und wenn sie in einen düsteren Schuppen wollte, dann würde sie einen finden, egal ob ich ihr nun einen indirekten Tipp gab oder nicht.

"Ich arbeite im Vampire Disco. Nicht gerade hier in der nähe..eher in den abgeschiedeneren Vierteln von New Raccoon.
gab ich etwas ungenau zur Antwort, um sie wenigstens ein bisschen im unklaren zu lassen.
Ich bemerkte, wie sie auf die Uhr blickte. Sie müsste bald los. Ich würde mich mit dem essen beeilen und wenn sie wollte noch bis zur Schule begleiten. Dann müsste ich mich auf die Suche nach dem Polizeirevier machen.

Bei ihrer nächsten frage, blieb mir das Essen im Hals stecken. Teils lag es daran, das ich so schlang und Teils daran, dass ich überhaupt nicht mit dieser Frage gerechnet hatte. Wiso wollte sie wissen ob sie hübsch war?? War sie eifersüchtig? Ihrem Gesicht nacht zu urteilen, gefiel es ihr nicht sehr, das es noch andere Frauen in meinem Leben gab....

Quatsch Billy!!! Warum zum Geier sollte es sie kümmern, ob du alter Senkel noch andere Freundinen hast...außerdem kennst du sie doch erst seit einer Stunde!!

Nachdem ich mich von dem Bissen erholt hatte, antwortete ich ihr wahrheitsgemäß:
"Hmmm...das ist schwer zu sagen. Vom Äußeren, denke ich, seid ihr auf gleicher Höhe...ihr seid beide sehr hübsch...doch mit ihr habe ich einiges Durchgestanden! Sie hat an mich geglaubt, als alle anderen mir nicht geglaubt haben...sie hat mir vertraut, obwohl sie mich nicht kannte und hat mich akzeptiert, als sie noch völlig falsch über mich informiert war. Ich kenne dich ja kaum. Im Gesamtbild, wenn ich Aussehen und Charakter zusammen nehme, ist sie für mich hübscher. Ich hoffe dich verletzt das jetzt nicht....wie gesagt ich kenn dich ja kaum."

Ich blickte sie forschend an um Regungen in ihrem Gesicht oder ihren Augen zu erkennen.
Der Kellner kam und räumte ab.

"Möchtest du noch etwas essen? Ansonsten zahle ich und wenn du willst, bring ich dich noch bis zur Schule."
fragte ich sie und wartete immer noch auf eine Reaktion ihrerseits.
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Sa Jul 24, 2010 5:52 pm

Er wirkte doch sehr nervös, als ich meine Fragen äußerte. Hehe, vielleicht war ich doch ein wenig zu direkt und neugierig gewesen aber seit wann nahm ich ein Blatt vor den Mund? Eigentlich nie. Würde ich meine Meinung
verhalten, wäre ich nicht mehr ich selbst und ich liebte wohl einfach die
Gefahr von einem Fettnäpfchen ins andere zu trampeln. Yeah, Trampeltier
durch und durch! Irgendwie kann man doch voll stolz drauf sein, oder? :D

Erwartungsvoll musterte ich ihn und trank aus meinem Glas. Pfui. Schmeckte komisch und ganz und gar nicht nach meinem Geschmack aber gut.
Hauptsache durst löschend und irgendwie Flüssigkeit. Es war sau warm hier drinnen und ich wedelte leicht mit der Hand, um Luft abzukriegen, zumindest
ein wenig Restluft die ich hier rauswedeln konnte. Dabei musterte ich ihn wieder und kicherte auf die Antwort. "Vampire Disco?", wiederholte ich ihn und dachte bilderbuchsmäßig nach, drückte unschuldig wie ich doch war,
haha, meinen Finger an das Kinn, sah an die Decke und kippelte leicht mit
dem Stuhl. Oh ja, sehr kindisch aber that`s me also was soll`s. Dann fiel
mir ein, wo ich die schonmal gesehen hatte. "Nun, ich bin zwar neu hier aber das Teil habe ich sicher schonmal gesehen. Steht doch im Westviertel, oder?" Wahrlich eine üble Gegend und es stank dort nach Alkohol und verwesten Sachen. Allein der Gedanke daran bereitete mir eine sträubige Gänsehaut.

"Ist das heute dein erster Tag dort oder arbeitest du schon länger?"
Sicher eine doofe Frage, wenn er sagte, er wäre neu in Raccoon aber mir
fiel nichts besseres ein und so fragte ich einfach weiter, wie das dumme, niedliche Mädchen von nebenan. Der sollte bloß nicht denken, mich ausnutzen zu können. Ich hatte es knallhart drauf, aber voll! Selbstüberzeugunsmodus abgeschaltet :D

Dann fing er an, wegen seiner komischen Freundin da zu philosophieren und ich gähnte leicht. Mich interessierte es nicht, was er mit ihr alles
erlebt hatte, ich wollte lediglich nur wissen, ob sie hübscher ist oder nicht.
Doch er kam ja dann endlich zu der Antwort...welche ich nicht erwartet hätte. "Soso...sie ist hübscher als ich?" ...die zerfetz ich. Naja, nicht zerfetzen. Das ist nicht lady-like. Eher ertränken...oder erwürgen...oh ja, da fällt mir sicher etwas ein, hehe. Trotz der Enttäuschung und offensichtlichen 'Niederlage', lächelte ich schief und versuchte meine nun aufschäumende Wut nicht freizulassen. Ich mochte Billy...aber ich hätte
keine Chance bei ihm und meinen Charm Blick wollte ich nicht einsetzen... NOCH nicht. Den letzten Rest trank ich aus und streckte mich dann.

"Nein, ich bin wunschlos glücklich. Satt und erfrischt, nun kann der Tag losgehen. Allerdings habe ich schon ein recht flaumiges Gefühl im Magen,
wenn ich an die Schule denke. Du weißt sicher, was ich meine, diese ungewissheit, die auf einen zukommt. Aber sollte mich eine der doofen Zicken dumm anquatschen...haha, dann war es ihr erster und zugleich letzter Tag, das verspreche ich dir!" Drauf losplappern war meine Spezialität. Besonders wenn ich sauer oder enttäuscht war und somit
fand ich auch wieder zu mir selbst. Kurono Kurumu, die unerschütterliche Sukkubus und Männerfresserin. Sie können mir alle gehören, selbst Billy
wird mir irgendwann verfallen, egal wie hübsch die andere Plunse ist. Leise kicherte ich und schaute dann zum Fenster. "Du kannst mich gerne begleiten...allerdings will ich noch zehn Minuten warten, bevor wir aufbrechen", zwinkerte ich ihm entgegen und spielte mit dem leeren Glas.

Der Tag würde sicher noch interessant werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lulu Lancaster

Newbie




[RPG-Daten]
: Unsicher und Orientierungslos
: Single
: Rotbraune Augen, ein Muttermal links unter der Unterlippe, hat immer ihren Mogry dabei

BeitragThema: Re: Café "Latte"   So Jul 25, 2010 2:13 pm

[First Post]

Gemütlich saß ich an meinem Stammplatz des Cafès und sah aus dem großen Fenster. Seit gut einem Monat war ich nun in New Raccoon und hatte mich schon ganz gut eingelebt. Ich rührte Gedankenversunken in meinen Kaffee und fragte mich wie meine zukünftigen Schüler wohl waren. Natürlich würde ich es in einer Stunde erfahren, dennoch war ich neugierig. Es gab zwar in meiner ganzen Laufbahn als Lehrerin nie irgendwelche Komplikationen, aber ein paar schwarze Schafe gab es immer. Andererseits hatte mein dämonisches Ich einen gewissen Reiz daran diese übermütigen Teenager in ihre Schranken zu weisen und ihnen Strafarbeiten und ähnliches aufzubrummen. Es war wirklich zum verrückt werden wie sehr mich das immer noch spaltete. So lange lebte ich schon als Halbdämonin unter den Menschen, aber es war mir immer noch nicht gelungen, meine andere Hälfte zu kontrollieren. Ich gab mir Mühe immer freundlich und hilfsbereit auf die Menschen zu wirken aber es war nicht einfach, wo meine andere Seite sie doch zeitgleich am liebsten zerfetzen und massakrieren würde.

Bei diesen Gedanken drückte ich mein Plüschtier, das ich `Mogry´genannt hatte, fester an mich. Es mochte für die meisten kindisch aussehen das eine erwachsene Frau stets mit einem Plüschi herumläuft, aber er half mir dabei nicht irgendwann auszuticken. Er war ein Andenken an einen sehr engen Freund, den ich bei einem Flugzeugabsturz verloren hatte. Er war mir wichtig gewesen und meine dämonische Hälfte war in seiner Nähe ruhig geblieben. Manchmal hatte ich das Gefühl das es eine Verbindung zwischen uns gab, aber ob ich Recht hatte würde ich wohl nie erfahren.

Als die Kellnerin nun auch mit meinem vorher bestellten Croissant kam, hörte ich auf an alte Zeiten zu denken, ich war hier um von Vorne anzufangen und mein Beruf als Lehrerin würde mir gewiss dabei helfen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   So Jul 25, 2010 11:43 pm

Sehr gut! Sie hatte schon einmal von dem Club gehört.
Ich war also nich derjenige der sie auf die Idee brachte in so eine Gegend mal einen Abstecher zu machen! Allerdings sah sie nicht so aus, als hätte ihr das Viertel es derartig angetan. Das beruhigte mich ein wenig. Mich überlief es Kalt, wenn ich daran dachte, ein so unschuldiges, junges Mädchen in solche Bahen zu lenken....
Was zum Geier dachte ich da eigentlich? Ich war doch kein Moralprediger oder sonstwas!! Die Jungendlichen wussten bestimmt sehr gut, wie sie in solche Schuppen kommen konnten und wo es sie gab!
Ein Typ wie ich, würde da bestimmt keinen Ausschlag geben.

Naja...reg dich ab Billy...ich glaub ich muss bald zum Seelenklempner.
Ich versuchte mich wieder auf das Gespräch zu konzentrieren.

"Nein gesten war mein erster Arbeitstag. Wie gesagt, ich bin noch nicht lange dort angestellt."

Ob sie das wirklich interessierte, oder versuchte sie nur mit allen kräften das Gespräch am laufen zu halten? War ich wirklich so ein schlechter Gesprächspartner?
Naja...was sollte man machen, wenn man Jahre lang nichts anderes gemacht hat als Befehle zu brüllen...keine Vernünftige Unterhaltung mehr seit 10 Jahren! Da konnte man mal aus der Übung kommen.
Ich würde versuchem mir nun mehr Mühe zu geben.

Jedoch verwirrte mich Kurono. Seit ich gesagt hatte, das ich eine Freundin hübscher fand als sie, benahm sie sich etwas seltsam...Sie versuchte es nicht zu zeigen, jedoch veränderten ihre Verhaltensweisen sich drastisch.
Sie war nicht unhöflich...nein eigentlich war sie immer noch das nette Mächen, das sie noch vor einer Minute war, jedoch änderte sich ihre Ausdrucksweise.

Wie sie über ihre Mitschülerrinnen sprach jagte mir einen schauer über den Rücken. Ohne Frage meinte sie es genau so wie sie es sagte. Außerdem schien es um sie herum irgendwie dunkler zu werden....nicht äußerlich, trotztdem spührte ich, das es irgendwie dunkler wurde....vielleicht musste ich wirklich zum Seelenklempner?

Ich schob das Gefühl beiseite und versuchte nun ein angenehmerer Gesprächspartner zu sein.
Vorsichtig versuchte ich auf das Gespräch einzugehen.

"Alles klar. Dann zahl ich mal"

Ich gab dem Kellner ein zeichen, zahlte die erschreckend hohe Rechnung, lehnte mich mit den Ellbogen auf den Tisch und trank einen Schluck von meinem lauwarmen Kaffee.
Danach blickte ich sie wieder an.

"Ok...ich hab Zeit. Darf ich fragen warum du noch warten willst? Der Weg ist glaub ich ziemlich weit."

fragte ich und nahm noch einen Schluck von meinem Kaffee.
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Mi Jul 28, 2010 9:22 pm

(out : Gomen...für`s warten lassen Billy o.o Verzeih mir! )

Ha, ich wusste, dass die Frage doof gewesen ist, klar doch. Doof, doof, doof. Ich
eben. Man könnte das 'doof' auch einfach durch meinen Namen ersetzen, das
würde es dann wohl noch besser treffen. Naja, ich genoss dennoch die Zeit mit
meinem Begleiter Billy und zupfte an der Tischdecke herum. Irgendwie hatte ich
noch ziemliche Lust, mir irgendwo bei einem Bäcker etwas für die Pause mitzunehmen.
Ob er mich begleiten würde? Klar, er hat doch sicher nichts besseres
zutun als ein kleines Naivchen wie mich zu begleiten. Oh Gott, wie doof war ich
eigentlich...oder bessergesagt versessen auf Männer...oder diesen Kerl hier? Nein,
das war nicht DER Mann, nach dem ich suchte, zumindest redete ich mir das mal
felsenfest ein. "Ist schön hier mit dir zu sitzen und zu plaudern Billy", sagte ich dann
mit ernster Miene aber lächelte leicht. Wie konnte ich mich nun nur so gehen lassen? Furchtbar.
Ekelhaft. Zu anhänglich, wenn ich mich selbst fragen würde, was
ich auch gerade tue. Schnell warf ich diese liebe Art von mir ab und klopfte auf den Tisch.
"Okay, lass uns von hier weggehen! Ich kriege die Krätze von dem Geruch hier!"

Mit einem Ruck stand ich dann, streckte mich kurz und hüpfte zur Tür hinüber.
Er hatte ja bereits gezahlt, was ich sehr gut und auch gentleman-like fand. Oh ja
er wusste wohl wirklich wie man mit Frauen umgehen musste aber es ließ mich kalt.
Zumindest von außen hin. Von innen nicht. Oh ich war gut als Schauspielerin, oh yeah.
"Ich müsste vorher nochmal zu einem Bäcker, ist das in Ordnung?", fragte
ich zuckersüß und legte meine Arme hinter den Rücken, woraufhin er einen ziemlich
guten Ausblick auf meinen Ausschnitt haben sollte. Hihi, die Bluse hatte ich mir ein
wenig aufgeknöpft, so teuflisch wie ich war. Mal schauen, ob er widersteht oder
nicht. Innerlich grinste ich wieder aber schenkte ihm ein bittersüßes Lächeln, nur
darauf wartend, dass wir endlich gehen. "Weißt du, wo hier ein Bäcker ist?" Sehr
gut kannte ich mich in dieser Stadt wirklich nicht aus. Peinlich. :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Do Jul 29, 2010 2:51 pm

(out: kein Problem xD schon verziehen Wink )
Einen kurzen moment saßen wir schweigsam da und musterten uns gegenseitig.
Ich wäre zu gern in ihrem Kopf um zu wissen was sie dachte. Ihre Augen funkelten vorwitzig und dennoch hatte sie diese unwiedersprüchlichen geberden eines jungen unschuldigen Mädchens. Eigentlich könne hier das Sprichwort passen "Stille Wasser gründen Tief", jedoch war dieses Mädchen alles andere als Still!
Sie plapperte in einem weg. Nur in diesem Moment war auch sie in Gedanken versunken und sprach nicht.

Aber auch dieser Moment hielt nicht lange an. Genau an dem Punkt wo es anfing eine peinliche Stille zu werden sprach sie wieder.
Allerdings wunderte mich das was sie sagte sehr...ich war ja nun wirklich nicht der beste Gesprächspartner...schon gar nicht für so eine aufgeweckte junge Frau. Sie konnte bestimmt bessere finden.
Trotzdem fühlte ich mich ein wenig geschmeichelt und freute mich natürlich über dieses Kompliment.

"Ich finde es auch sehr schön. Hab schon lang nicht mehr einen so angenehmen Morgen in gesellschaft verbracht."

gab ich das Kompliment an sie zurück und hoffte das sie es nicht als geschleimt auffasste.

Was nun geschah, verwunderte mich wieder so dass ich erst einmal sprachlos war.
Die eben noch sinnliche und nachdenkliche Kurono verwandelte sich in eine Frau, deren ausdrucksweise nicht vorherzusehen war. Andere redeten immer so....von Kurono war ich das jedoch in der kurzen Zeit in der ich sie nun kannte nicht gewohnt.

Ich kannte sie wohl wirklich nicht und außerdem hatte ich Frauen noch nie verstanden...vielleicht machten das alle so?
Jedenfalls wollte sie nun gehen und ich hatte nichts dagegen mir nach dem Essen die Beine zu vertreten.

"Alles klar. Gehen wir. Ich glaub ich hab vorhin einennen Bäcker gesehen, als wir hierher kamen."

antwortete ich lächelnd auf ihre Frage.

Ich stand auf, schob unsere Stühle zurück und lächelte eine der Kellnerinnen, die Kuronos Ausbruch mitbekommen hatte nett an und verabschiedete mich. Ich wollte mir nicht nach einem Tag in Raccoon schon ein Hausverbot einhandlen.

Draußen vor der Tür überlegte ich wo ich den Bäcker gesehen hatte. Dank meinem geschulten Orientierungssinn, fanden wir den Bäcker jedoch schnell. Wenigstens für etwas hatte sich die Armee ausgezahlt. Mein Orientierungssinn war so gut wie kein anderer.

"Ich warte hier daraußen ok? Wenn du dir was geholt hast bring ich dich noch bis zur Schule. Ist ein ziemlich weiter weg. Wir sollten uns dann beeilen."

Während sie im Bäcker war, stand ich verwirrt draußen.

Vorhin im Restaurant hatte Kurono sich einmal nach vorne gebeugt und mir einen großzügigen Einblick in ihr Dekolte gewährt....

Manmannman! Billy seit wann guckst du Schülerinnen in den Ausschnitt?

Ich hatte natürlich schnell den Blick wieder etwas nach oben wandern lasse, jedoch ging der Anblick einem so schnell nicht aus dem Kopf. Ich musste wirklich lernen mich zu zügeln.

Diese Gedanken beiseite schiebend wartete ich, darauf, das Kurono zurückkam.

tbc: Hauptstraße und Gassen oder Midwich Highschool?
Nach oben Nach unten
Kurumu Kurono

- tödlicher Sukkubus -




[RPG-Daten]
: verführerisch ;D
: Single
: Türkis-blaue Haare, scharfe Nägel und zwei erschlagende Argumente ;)

BeitragThema: Re: Café "Latte"   Fr Jul 30, 2010 12:53 pm

Er fand es ebenfalls angenehm? ....naja, das konnte ich mir kaum vorstellen. Ich
war schließlich unerträglich für die meisten, manche Männer fielen drauf rein und
ließen sich ohne weiteres verführen aber er machte nicht wirklich den Anschein,
als würde er sich hierrauf einlassen, zumahl er doch seine kleine Freundin hatte.
Also was genau machte ihm nun Spaß, hier mit mir gesessen und gequasselt zu
haben? War es wirklich das Gespräch? Das war ja noch nichtmal produktiv irgendwie
naja, Männer halt. Ich schenkte den Worten einfach mal Glauben, auch wenn es schwer
fiel und starrte ihn an. "So verging die Zeit wenigstens etwas schneller",
fügte ich noch, gemein wie ich war, hinzu.

Nun waren wir auf dem Weg zum Bäcker, jippie. Der war nicht wirklich groß, Billy
hatte mich zu einem richtigen Kaffsbäcker gebracht aber es war noch zu
verkraften. Es gab wenigstens mein Lieblingsgebäck und auf das konnte ich einfach
nicht verzichten. Sofort kaufte ich mir eine ganze Tüte voll davon und tänzelte
wieder zu ihm. "Habe alles, was ich brauchte" Er sah nachdenklich aus und ich
hätte zu gerne gewusst, woran er denkt. Irgendwie wirkte er ja schon leicht
schüchtern, auf eine gewisse Art und Weise, was mich auch zum Schmunzeln
brachte. "Und du, was wirst du jetzt machen?" Meine Frage stellte ich unnatürlich
freundlich....oh gott, war ich nun am durchdrehen? Schlimme Sache, ich sollte
aufhören damit und wieder eiskalt werden, nur mit dem einen Ziel vor Augen.

Die Tüte packte ich schnell in meine Tasche und klopfte den Dreck von meinem
Rock. "Okay, hör zu, das war wirklich irgendwie...lustig mit dir und schön aber
bilde dir jetzt bloß nichts ein. Naja, hier trennen sich wohl unsere Wege, lebe wohl
Billy", sagte ich eiskalt und biestig, wie ich nunmal war und drehte mich um. Eeeh...
wo lang nun eigentlich? Ich hatte noch recht viel Zeit und wollte nicht wirklich in
der Schule abgammeln. Vielleicht in den Park...wäre eine vernünftige Lösung.
"Viel Glück mit deiner Freundin!", fügte ich noch hinzu, ehe ich wegrannte, auf die
Straßen in Richtung Stadtpark.

tbc : Kieselweg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Fr Jul 30, 2010 4:10 pm

Als sie aus dem Bäcker kam, wollte ich mich gerade umdrehen um mit ihr in Richtung Schule zu laufen, als sie zum x-ten mal seit wir uns kannten überraschte. Sie Verabschiedete sich überstürzt und nich unbeningt freundlich von mir und rannte davon.

"Danke und auf wiedersehen"

murmelte ich frustriert hinter ihr her und fragte mich was ich nun falsch gemacht hatte.
Naja, was wunderte ich mich? Es war wohl wirklich nicht sehr interessant mit mir gewesen und die Schule würde sie wohl allein finden, obwohl sie nicht in Richtung Schule lief.

Langsam drehte ich mich um und ging in die entgegengesetzte Richtung um zu meiner Wohnung zu gelangen.
Ich sollte mir nichts einbilden? Hmmm...da war sie wohl an den Falschen geraten. Ich war nun einmal nicht der Typ, der sich schnell in ein Mädchen verguckte und das mit meiner "Freundin" hatte sie wohl auch ein wenig falsch verstanden.

Rebecca war eine Freundin und nich die Freundin. Naja, es war zu spät um darüber nachzudenken.
So in Gedanken versunken gelangte ich bei meiner Wohnung an und ging hinein.

Noch lange wanderten meine Gedanken zu dem seltsamen Mädchen namens Kurono zurück, wenn ich gerade nicht an etwas wichtiges anderes dachte.

tbc: Billys nicht ganz so sauberes Zuhause
Nach oben Nach unten
Gast

Gast




BeitragThema: Re: Café "Latte"   Di Aug 03, 2010 3:30 pm

pp : Internat

Ich schwirrte durch die Straßen und suchte nach einem Lokal. Es sollte schnell gehen, denn ich hatte nur noch wenig Zeit, bis die Schule anfangen würde. Oh, ich war ziemlich aufgeregt und versuchte meine Gedanken bestmöglich zu ordnen o.o Die Leute schauten mich seltsam an, weil ich so herumhetzte, hier und da rempelte ich sogar jemanden an. Natürlich entschuldigte ich mich sofort aber jammerte nicht weiter drum herum, denn ich stand unter STRESS.

Dann war da dieses Lokal, 'Cafè Latte' stand auf dem Schild und ich nickte mir selbst zu. Klang ganz gemütlich und annehmbar, weshalb ich ohne zu zögern einen Fuß hineinsetzte und mich umschaute. Ein gewaltiger Schwall von Rauch und Kaffeedüften kam mir entgegengeflogen und ich rümpfte die Nase. Ich war nicht pinkelig, zumindest nicht allzu sehr aber da..wurde es selbst mir zu viel. Hoffentlich würde ich mich mit der Zeit daran gewöhne, sonst müsste ich woanders frühstücken gehen. Unsicher sah ich mich um. Alle Tische waren besetzt und es waren hauptsächlich nur so hart aussehende Kerle da, Bauarbeiter und sowas...vielleicht auch Schlägertypen. Nur eine Frau konnte ich erblicken, sie sah ein wenig unheimlich aus, der Kleidungsstil...naja aber annehmbarer als die anderen, schließlich war es eine Frau, also perfekt. Vielleicht könnte ich mich zu ihr setzen. Langsam schritt ich zu ihr und wirkte sehr schüchtern. "E-entschuldigung...könnte ich mich zu ihnen an den Tisch setzen? Es sind alle Plätze belegt..." Hoffentlich würde sie verstehen, dass ich mich nicht unbedingt neben Schlägertypen setzen wollte o.o
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Café "Latte"   Heute um 11:25 am

Nach oben Nach unten
 

Café "Latte"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Eiscafe "Tsurara"
» Groove 22: Ki Zaru vs Eustass "Captain" Kid
» "Teatime" - Teeladen und Liams Heimat
» Meine Katze "Nicky"
» Weihnachtsspezial - "Exotenauktion" Daniel Rinner (LIE)
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: ♦ RACCOON-STADTBEZIRK :: ♦ RACCOON-SÜD-